Historisches Archiv des Erzbistums Köln
C. - Dekanate und Pfarreien
Pfarr-, Stifts- und Klosterarchive der Kölner Innenstadt (inkl. altes Domarchiv)
Pfarrarchiv Groß St. Martin
Bestand Pfarrei Groß St. Martin
Bestand Groß St. Martin

1808 - 1894
Permalink der Verzeichnungseinheit

Sammelmappe "Liturgie"


Enthält :
- Erlaubnis für den Priester Christian August Forsh und anderer Kölner Benediktinermönche, an allen Sonntagen des Juli unbeschadet der üblichen Gottesdienstordnung sowie an 6 weiteren Tagen im Jahr eine feierliche Votivmesse mit Gloria und Credo zu Ehren des hl. Benedikt zu halten, 1808 - Erlaubnis, in der Pfarrkirche Groß St. Martin an vier Tagen jeder Woche wie auch an den Duplex-Festen Requiem-Singmessen zu zelebrieren. Nähere Ausführungsbestimmungen, 1858 - Festsetzung des Kirchweihfestes der Basilika S. Petri et Pauli auf den 29. November im Kalendarium der Pfarrkirche Groß St. Martin, 1884 - Bestimmung des 14. Februar zum Festtag der 7 Stifter des Ordens der Diener Mariä (Ord. Servorum B. M. V.) in der Pfarrkirche Groß St. Martin, 1890 - Bestimmung des 1. Dezember zum Festtag des hl. Abtes Silvester in der Pfarrkirche Groß St. Martin, 1893 - Erhebung des Festes des hl. Eliphius (16. 10.) zum Duplex-Fest zweiter Klasse, 1893 - Verlegung des Festes des hl. Rhabanus Maurus (Erzdiözese Köln: 14. 02.) auf den 15. Februar in der Pfarrkirche Groß St. Martin, 1894


Altsignatur : GSM097



1893 - 1916
Permalink der Verzeichnungseinheit

Liturgische Fragen, v. a. Pfarrprozession, Feste, 40-stündiges Gebet, Schulgottesdienste, Wochenpredigten, Kirchenmusik (Korrespondenz mit dem Generalvikariat)


Enthält :

auch:

- Ernennung von Pfarrer Oberdörffer zum Direktor des Gebetsapostolates für die Erzdiözese Köln, mit Ernennungsurkunde, 1903

Altsignatur : GSM098


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken