Vereinigte Westfälische Adelsarchive e.V.
Lob Loburg (AD)
Lob.Wer - Ober- und Niederwerries
Lob.Wer.Ak - Ober- und Niederwerries, Akten
Lob.Wer.Ak - Archiv Loburg, Ober- und Niederwerries, Akten
Permalink des Findbuchs


Signatur : Lob.Wer.Ak - Ober- und Niederwerries, Akten

Name : Archiv Loburg, Ober- und Niederwerries, Akten

Beschreibung :

Einleitung :

Der Aktenbestand "Nieder- und Oberwerries" des Archivs Loburg umfasst die Familiensachen der zunächst auf Oberwerries ansässigen Familien Elverfeldt und Beverfoerde gnt. Elverfeldt, und der auf Niederwerries ansässigen Familie von Nehem, die in Konkurs ging und deren Besitzungen 1677 an die von Beverfoerde fielen. Beide Überlieferungsstränge setzen im 16. Jh. mit einer für die Zeit reichen Überlieferung ein. Aus der gleichen Zeit stammen die ersten Unterlagen zur Gutsverwaltung, den zugehörigen Kotten und den auf ihnen sitzenden Eigenbehörigen. Es liegen aussagekräftige Quellen für die adeligen und bäuerlichen Lebensverhältnisse und die Familienforschung vor.

Die Lage von Haus Werries an der Lippe hat dafür gesorgt, dass sich Vieles zur Geschichte des Flusses und seiner wirtschaftlichen Nutzung im Aktenbestand niedergeschlagen hat.

Außerdem existieren in diesem Bestand die im späten 17. Jh. einsetzenden Archivalien zu den Adelshöfen und zum Hausbesitz der Familien Elverfeldt und Beverfoerde in der Stadt Münster.

Ein Teil der Archivbestände wurde 1874 von Prof. Dr. Nordhoff verzeichnet, der eine Gliederung nach Urkunden, Akten und (Amts-)Büchern vornahm. Während die Urkundenerschließung sorgfältig besorgt wurde, sind die Akten nur zu "Konvoluten" zusammengefasst worden, ohne hinreichend aufgearbeitet und erschlossen worden zu sein. Die Verzeichnung der Nummern 1-40 ist deshalb nur als vorläufig zu betrachten. Eine Nutzung dieser Nummern erfolgt in Absprache mit dem zuständigen Referenten.

Die Folgenummern 41-293 wurden durch Dr. Werner Frese erschlossen und vorklassifiziert. Im Zuge der Findbucherstellung wurden dann die Einträge durch Sabine Blickensdorf in der Datenbank erfasst und von mir redaktionell überarbeitet und endgültig klassifiziert. Die als Teilbestand geführten "Amtsbücher" wurden dabei in den Erschließungskontext eingearbeitet, da sie sich zwar formal nicht aber inhaltlich vom Aktenbestand trennen lassen (Nr. 301-378).

Der Bestand ist wie folgt zu zitieren: Archiv Loburg, Bestand: Ober- und Niederwerries, Akten, [Nr.]

oder kurz: Lob.Wer.Ak.[Nr.]

Münster, im Juni 2010

gez. P. Worm

Umfang : 8,20



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken