Vereinigte Westfälische Adelsarchive e.V.
Bru Bruchhausen
Bru.Thu.Ak - Thurn-Valsassina, Akten
Bru.Thu.Ak - Archiv Bruchhausen, Thurn-Valsassina, Akten
Permalink des Findbuchs


Signatur : Bru.Thu.Ak - Thurn-Valsassina, Akten

Name : Thurn-Valsassina, Akten

Beschreibung :

Einleitung :

Aus dem ursprünglich Mailänder Geschlecht de la Torre kam Ende des 16. Jahrhunderts Ludwig von Thurn in die Schweiz, wo es ihm und seinen Nachkommen gelang, umfangreichen Besitz zu erwerben. 1712 teilte sich die Familie in die Linien zu Berg im Thurgau und Wartegg am Bodensee. Der letzte Graf von Thurn und Valsassina zu Berg starb 1836 unter Hinterlassung von zwei Töchtern, von denen die jüngere Thekla 1832 Adolf Frhr. von Schönau-Wehr, die ältere Erbtochter Emma 1836 Karl Frhr. von Gaugreben zu Bruchhausen heiratete. 1852 wurde Schloß Berg verkauft und das Archiv nach Bruchhausen überführt. Weitere Archivalien zur Familie von Thurn-Valsassina befinden sich im Archiv des Fürsten von Quadt-Wykrath in Isny sowie im Stiftsarchiv St. Gallen.

Der Bestand umfasst ca. 2,5 lfm und besteht aus 332 Verzeichnungseinheiten.

Er wurde im Jahr 2013 aus Mitteln der Bundessicherungsverfilmung auf Mikrofilm verfilmt und Digitalisate des Films erstellt. Diese sind im LWL-Archivamt einsehbar.

Münster 2014,

P. Worm

Umfang : 2,50

Verweise :

F. von Lüninck-Ostwig, Archiv und Familienporträts des Schweizer Zweiges der Grafen von Thurn und Valsassina im Hause Bruchhausen, in: Westfälisches Adelsblatt 10 (1938/39), S. 7-14.-



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken