Vereinigte Westfälische Adelsarchive e.V.
Tat Tatenhausen (AD)
Tat.Wie - Wieck
Tat.Wie - Archiv Tatenhausen, Wieck
Permalink des Findbuchs


Signatur : Tat.Wie - Wieck

Name : Wieck

Beschreibung :

Einleitung :

Das Gut Wieck im Kirchspiel Albachten bei Münster ist 1717 von Johan Adam von Schenking, seine Frau Theodora Amalia geb. von Schenking und Johann Gottfried Dietrich von Schenking an Friedrich Matthias von Korff gen. Schmising für 55.000 Rtl. Erworben worden. Das Kaufgeld stammte aus der Nachlassenschaft des 1716 verstorbenen Heinrich Korff gen. Schmising, der als Domherr zu Münster und Osnabrück ein großes Vermögen erworben hatte, das zum Ankauf verschiedener Güter eingesetzt wurde, aus denen ein besonderes Fideikommiss gebildet wurde. Gut Wieck scheint schon im Spätmittelalter ein Erbmännergut gewesen zu sein, das über die Cleyhorst und von der Wyck im Anfang des 16. Jahrhunderts an die von Schenking gelangte, die auch im Besitz von Vögeding waren.

Beim Kauf des Gutes wurden anscheinend alle auf dem Gut vorhandenen Papiere übergeben, darunter auch Papiere zur Familie von Schenking seit dem 16. Jahrhundert. Dass sogar Familienpapiere der von Schenking bis 1724 vorhanden sind, lässt vermuten, dass die Verkäufer noch einige Jahre aus dem Haus geblieben sind. Es handelt sich dabei um echte Familienverträge, wie Eheverträge, die den überschuldeten Zustand des Gutes zeigen, das aus diesem Grund auch aufgegeben werden musste.

Für die Verzeichnung des Bestandes konnte auf das alte, sehr ausführlich gehaltene Repertorium zurückgegriffen werden, das um 1840 angelegt wurde. Die Akten erhielten zwar neue Nummerierungen, die Titel und die Gliederung des Findbuches orientieren sich aber am alten Repertorium. Das vorliegende Findbuch umfasst diejenigen Akten, die tatsächlich vorhanden sind bzw. im Archivbestand wiedergefunden wurden. Das alte Repertorium enthält Hinweise auf weitere Akten, die aber bislang nicht aufgefunden wurden.

Die mühevolle und wegen der Schrift äußerst schwierige Abschrift aus dem alten Repertorium besorgte Frau Sabine Blickensdorf.

Der Bestand ist zu zitieren: A. Tatenhausen, Akte Nr. ....

Münster im Dezember 2008

Umfang : 3,00



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken