Vereinigte Westfälische Adelsarchive e.V.
Bri Brincke
Bri.Uk - Urkunden
Bri.Uk - Archiv Brincke, Altes Archiv Urkunden
Permalink des Findbuchs


Signatur : Bri.Uk Urkunden

Name : Urkunden

Beschreibung :

Einleitung :

Die sehr detaillierte Verzeichnung besorgte der Archivar Dr. Paul Freiherr von der Osten-Sacken. Baron von Osten-Sacken war von 1909-18 als Archivar der Estländischen Ritterschaft in Reval tätig und darüber hinaus Direktor der Sektion für Geschichte und Altertumskunde der Estländischen Literatur-Gesellschaft. Ihm es zu verdanken, dass Teile des Archivs der Estländischen Gouvernements-Verwaltung aus den Kriegswirren gerettet werden konnten. In den letzten Kriegstagen flüchtet er zunächst nach Lübeck, wo er eine Tätigkeit am Stadtarchiv aufnahm (1918 - ca. 1922). Bis 1924 erschloss er bei den Grafen Korff genannt Schmising-Kerssenbrock die Urkunden- und Aktenbestände des Gutsarchivs Brincke im westfälischen Borgholzhausen. Danach kehrte er als Lehrer ins Kurland zurück.

Es handelt sich um einen aus den verschiedenen alten Provenienzen gemischten Sammelbestand, der hauptsächlich die Familie von der Wyck und Gut Neuhaus sowie die Familie von Kerssenbrock betrifft.

Die 456 Urkunden aus dem Zeitraum von 1212-1866 wurden im Jahr 2009 einer Revision unterzogen, in Jurismappen umgelegt, gesichtet und der Erhaltungszustand der Siegel festgehalten. Die 10 Standeserhöhungen wurden in geeignete Verpackungen überführt, verzeichnet und die Findbücher ergänzt (Dezember 2009).

Die Bestellnummer findet sich (im gedruckten Findbuch) in dem runden Stempel am rechten oberen Rand der Regesten.

Zu zitieren ist der Bestand:

Archiv Brincke, Urkunden [Nr.]

oder als Kurzzitat: Bri.Uk.[Nr.].

Umfang : 5 lfm.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken