Westfälische Hofes- und Familienarchive
Herzebrock-Clarholz
Nachlass des Rentmeisters Otterpohl, Haus Möhler
Nachlass des Rentmeisters Otterpohl, Haus Möhler
Permalink des Findbuchs


Signatur : D.Ott - Nachlass des Rentmeisters Otterpohl, Haus Möhler

Name : Nachlass des Rentmeisters Otterpohl, Haus Möhler

Beschreibung :

Einleitung :

Haus Möhler, zu dessen Besitz 896 Morgen im Kirchspiel Oelde und 102 Morgen in der Bauerschaft Herzebrock gehörten, befand sich zunächst im Besitz der von Mudelar, dann im Besitz der Familie von Wendt (1530 - 1710), seit 1668 des Zweigs der von Wendt-Crassenstein, bevor es aufgrund testamentarischer Verfügung auf die gräfliche Linie der von Ketteler überging (1710 - 1816). Danach erwarb zunächst die bürgerliche Familie Wemhoff das Gut, bevor es von 1830 - 1975 im Besitz der Dülmener Herzöge von Croy war.

Bei den Archivalien handelt sich um den Nachlass von Johann Conrad Otterpohl, der für Kettelers seit 1764 Rentmeister auf Haus Möhler bei Oelde war und nach dem Tod des Besitzers Friedrich Wilhelm Graf von Ketteler (* um 1718 - † 3. Mai 1783, seit 18. März 1758: Generalfeldwachtmeister) die Nachlassverwaltung übernahm.

Münster, 1978

Dr. Werner Frese

Umfang : 0,5 lfm

Verweise :

Wilhelm Fleitmann, Haus Möhler - Abglanz vergangener Pracht. In Unsere Heimat Kreis Beckum 1969, S. 47-52



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken