Hochschularchiv der RWTH Aachen
Nachlässe des Hochschularchivs der RWTH

Permalink der Verzeichnungseinheit

Biographie


Enthält : August Hertwig wurde am 20. März 1872 in Mühlhausen / Thüringen geboren und starb am 14. April 1955 in Berlin. Er studierte von 1890-1894 zunächst Architektur, dann Bauingenieurwesen an der TH Berlin. Am 17.06.1898 legte er das Regierungsbaumeisterexamen ab. Vom 01.10.1902 bis 31.03.1924 war er etatsmäßiger Professor für Statik der Baukonstruktionen an der TH Aachen (ab SS 1917 als ordentlicher Professor). [Keine Promotion oder Habilitation!] Von 1911 bis 1913 und von 1917 bis 1918 war er Prorektor; vom 01.07.1909 bis 30.06.1911 und vom 01.07.1915 bis 30.06.1917 Rektor der TH Aachen. Von 1924-1937 war er Ordinarius für Statik und Stahlbau an der TH Berlin. 1937 wurde er emeritiert.1946 Wiederberufung an die TU Berlin (bis 1950/1951?).Auszeichnungen: 1925 wurde er Dr. Ing. E. h. der TH Darmstadt. Er war Träger der Goethe-Medaille und des Roten Adlerordens IV. Klasse.
Sonstige Betreffe zur Person in anderen Archivbeständen: Photo in der Photosammlung 1.2.1 Kurrer, Dr. Karl-Eugen: "1799-1999, Von der Bauakademie zur Technischen Universität Berlin. Geschichte und Zukunft" (S.163), Personengeschichtliche Sammlung (darin auch Sonderdruck des Aufsatzes "August Hertwigs Lebenserinnerungen (1947). Rechenschaftsbericht einer konservativen Ingenieurpersönlichkeit zwischen Scylla und Charybdis zweier Weltkriege" von Karl-Eugen Kurrer, in: Technik und Verantwortung im Nationalsozialismus. Band 25 der Cottbuser Studien zur Geschichte von Technik, Arbeit und Umwelt, 2004).

Benutzung: Rücksprache beim Hochschularchiv



ca. 1947
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lebenserinnerungen Prof. Hertwig


Enthält : Maschinenschriftliches Manuskript (Xerokopie)
Bestellsignatur : N 0148
Bemerkung : Ältere Version, teilweise Kopien nicht vollständig.



ca. 1947
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lebenserinnerungen Prof. Hertwig Teil I


Enthält : Maschinenschriftliches Manuskript S.1 - S.105
Umfang : 105 Seiten
Bestellsignatur : N 0401a
Bemerkung : Verbesserte Kopie zu N 0148.



ca. 1947
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lebenserinnerungen Prof. Hertwig Teil II


Enthält : Maschinenschriftliches Manuskript S. 106 - Ende
Umfang : 94 Seiten
Bestellsignatur : N 0401b
Bemerkung : Verbesserte Kopie zu N 0148



1912 - 1914
Permalink der Verzeichnungseinheit

Veröffentlichung des Bandes "Statik der Baukonstruktionen" für die "Handbibliothek für Bauingenieure" (hrsg. von Robert Otzen)


Enthält : Korrespondenz mit Robert Otzen, Professor an der TH Hannover und der Verlagsbuchhandlung Julius Springer, Berlin.Handschriftliche (teilweise auch maschinenschriftliche) Konzepte für den Band "Statik der Baukonstruktionen"
Bestellsignatur : N 0402
Bemerkung : Abgabe an das Hochschularchiv durch Dietmar Kottmann



Permalink der Verzeichnungseinheit

Veröffentlichungen von A. Hertwig


Enthält : Zeitschrift "Der Stahlbau", Heft 6, 1955.August Hertwig, Die Statik der Baukonstruktionen [Sonderdruck aus dem "Handbuch der physikalischen und technischen Mechanik Bd.IV"], Leipzig 1929.August Hertwig, Leben und Schaffen der Reichsbahn-Brückenbauer Schwedler, Zimmermann, Labes, Schaper. Eine kurze Entwicklungsgeschichte des Brückenbaues, Berlin 1950.Beiträge zur Baustatik, Elastizitätstheorie, Stabilitätstheorie, Bodenmechanik, in: Forschungshefte aus dem Gebiete des Stahlbaues (Heft 6), Berlin 1943. [Photo und Biographie von Hertwig enthalten.]
Bestellsignatur : N 0403
Bemerkung : Spende von Dietmar Kottmann


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken