Archiv der sv:dok
A Krankenversicherungsträger (und deren Verbände und Einrichtungen)
Brühler Ersatzkasse
8 - Brühler Ersatzkasse
Permalink des Findbuchs


Signatur :

Name : 8 - Brühler Ersatzkasse

Beschreibung :
Umfang: 70 Verzeichnungseinheiten
Laufzeit: 1884 bis 2003

Geschichte des Registraturbildners:
Die Brühler Ersatzkasse gründete sich im Jahre 1884 als "Brühler Kranken- und Sterbekasse" und war damit eine der ältesten Arbeiterersatzkassen in Deutschland. Benannt wurde sie nach dem Ort ihrer Gründung, dem Ortsteil Brühl in Solingen. Die Gründungsmitglieder waren Heimarbeiter der Solinger Besteck- und Schneidewarenindustrie. Verwaltung und Geschäftsführung übernahmen die Mitglieder zunächst ehrenamtlich. Vorsitzender der Krankenkasse war von 1884 bis 1923 Carl Bauermann. Nach der Auflösung der kleineren Hilfskassen durch die RVO im Jahre 1914 erhielt die Kasse weiteren Zulauf. Die Mitgliederzahl stieg von 1.100 auf 2.500. Eine Ausnahmeregelung der RVO ("Lex Solingen") ermöglichte es, dass die versicherten Hausgewerbetreibenden auf der Basis des bisherigen Ortsstatuts weiter in der Brühler Krankenkasse bleiben konnten und nicht in der Ortskrankenkasse versicherungspflichtig wurden. Im Jahre 1925 wurde auf behördliche Anordnung ein hauptamtlicher Geschäftsführer eingestellt. Im Jahre 1928 wurde August Böttcher, der Vorsitzende des Solinger Industriearbeiterverbandes, zum Geschäftsführer der Krankenkasse bestellt. Böttcher leitete die Geschäfte bis zum Jahre 1958. Im Jahre 2004 ging die Brühler Ersatzkasse in der Gmünder Ersatzkasse auf, die sich dann mit der Barmer Ersatzkasse zur "Barmer GEK" vereinigte.

Bestandsinhalt:
Der Bestand umfasst die Gründungsdokumente aus dem Jahr 1884 sowie die Satzungen ab dieser Zeit. Weiter enthält der Bestand Geschäftsberichte aus den 1930er und 1950er Jahren sowie eine Chronik über die ersten 45 Jahre aus dem Jahr 1929. Niederschriften der Selbstverwaltungsorgane sind ab 1953 vorhanden. Verwaltungsunterlagen - überwiegend Finanzen und Grundbesitz sowie den Mitgliederbestand betreffend - sind aus der Zeit ab 1925 überliefert. Überdies sind einige Fotografien des Vorstands und ausgewählter Vorstandsmitglieder um 1930 Teil des Bestands.

Der Bestand kann auf Antrag eingesehen werden.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken