Kommunalarchive

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

Das Stadtarchiv ist die zentrale Anlaufstelle für Fragen zur Geschichte Bocholts. Als „Gedächtnis der Stadt“ hat es die Aufgabe, aus den nicht mehr benötigten Verwaltungsunterlagen der Stadt und des 1975 aufgelösten Amtes Liedern-Werth (einschließlich ihrer Vorgängerbehörden), diejenigen auszuwählen, zu übernehmen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, die für die Erforschung der Stadtgeschichte oder aus rechtlichen Gründen bedeutsam sind. Darüber hinaus werden hier Unterlagen aus nicht-amtlichen Quellen (z. B. Zeitungen, Nachlässen, Vereins- und Firmenarchiven) sowie historische und heimatkundliche Sammlungen (z B. Urkunden, Karten, Fotos, Filme, Plakate verwahrt, die für das Verständnis der Bocholter Geschichte wichtig sind.

 

Zum Stadtarchiv gehört außerdem eine wissenschaftliche Dienstbibliothek (Präsenzbibliothek), die neben Literatur über die Region Bocholt und die benachbarten Gebiete auch archiv- und hilfswissenschaftliche Werke bereithält.

 

All diese Unterlagen sind im Rahmen der Bestimmungen des nordrhein-westfälischen Archivgesetzes und der städtischen Archivsatzung im Lesesaal des Stadtarchivs an der Werkstraße 19, 46395 Bocholt öffentlich zugänglich und einsehbar.