Hintergrundgrafik

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

7. Firmen

 

Zu dem von 1873 bis 1993 bestehenden Textilunternehmen Bendix, einem wichtigen Arbeitgeber der Stadt, finden sich im Stadtarchiv Dülmen die beiden Bestände ‘Firmenarchiv Bendix’ mit Unterlagen der Firmenleitung (117 Akten und Bände; 2,2 lfd. m.; Laufzeit: 1903-1997) und ‘Betriebsrat Bendix’ (18 Akten; 0,6 lfd. m.; Laufzeit: 1953-1992). Hierzu gehören auch die beiden kleinen Bestände ‘Firmenarchiv Hilbert und Schnell’ (6 Akten; 0,2 lfd. m.; Laufzeit: 1943) und ‘Firmenarchiv Schlink’ (3 Akten; 0,1 lfd. m.; Laufzeit: 1943) zur Schätzung der Betriebseinrichtungen und der Gebäude von Firma und Familie Bendix im Jahre 1943. Erschließungsstand: FAUST / Findbuch.

 

‘Eisenhütte Prinz Rudolph’ (27 Akten; 0,9 lfd. m.; Laufzeit: 1842-1979). Erschließungsstand: FAUST / Findbuch / Online-Findbuch.

 

‘Firma Kirschner’, existierte 1834-1997. Der Bestand enthält Unterlagen zu finanziellen Angelegenheiten 1883-1920, Fahrzeugbriefe u.ä. 1936-1949 und Gehaltszahlungen 1935-1951 (4 Akten; 0,1 lfd. m; Laufzeit: 1883-1951). Erschließungsstand: FAUST.

 

Zur Fa. Hergeth (Maschinenbau): ‘Betriebsrat Hergeth’: (20 Akten; 0,5 lfd. m; Laufzeit: 1955-1997). Erschließungsstand: FAUST / Findbuch.

 

‘Ahlert’, bedeutendes Bekleidungsgeschäft der Stadt, vormals Eichengrün (2 Akten; 0,1 lfd. m.; Laufzeit: 1948-1960). Erschließungsstand: FAUST.

 

‘Firma Ketteler’, Weberei (4 Verzeichnungseinheiten; 0,1 lfd. m; Laufzeit: 1912-1943). Erschließungsstand: FAUST.

 

‘Firmenarchiv Löhning’ (Brennerei): Konzession, Anschaffung von Geräten, Rechnungen, daneben auch private Unterlagen des Brennereibesitzers Alfred Löhning, v.a. zum Nationalsozialismus und zum Wiederaufbau (15 Verzeichnungseinheiten; 0,3 lfd. m; Laufzeit: 1867-1959). Erschließungsstand: FAUST / Findbuch.