Hintergrundgrafik

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

Archivgebäude am Innenhafen

 

Das Stadtarchiv Duisburg ist eine Einrichtung, die sowohl den parlamentarischen Gremien und der gesamten Verwaltung der Stadt als auch der Bürgerschaft und darüber hinaus allen historisch interessierten Personen dient. Seine Aufgabe ist es, das erhaltenswerte Schriftgut des Rates der Stadt und der Stadtverwaltung aufzubewahren und zugänglich zu halten. Die Abteilung „Verwaltungsarchiv“ des Stadtarchivs übernimmt zunächst das gesamte Schriftgut der Behörden, das diese nicht mehr für ihr „Tagesgeschäft“ benötigen. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen entscheiden die Archivarinnen und Archivare, welche dieser Dokumente wegen ihrer Bedeutung für die Stadtgeschichte im „Historischen Archiv“ dauernd aufbewahrt werden sollen. Zum Schriftgut der Verwaltung werden künftig in wachsendem Umfang auch elektronische Datenträger gehören, bei denen das Archiv im technischen Wandel der Speicherungs- und Ausgabeformen die Lesbarkeit gewährleisten muss.

 

Das Archiv sammelt auch Unterlagen, die nicht in der Stadtverwaltung entstanden sind, sondern etwa bei den Duisburger Vereinen oder den lokalen Gremien der politischen Parteien. Es übernimmt schriftliche Nachlässe bedeutender Persönlichkeiten der kommunalen Politik und des Kulturlebens. Abgesehen von einigen durch den Zweiten Weltkrieg bedingten Lücken sind auch sämtliche in Duisburg erschienenen Tages- und Wochenzeitungen im Stadtarchiv vorhanden. Schließlich erwirbt das Archiv auch alle Veröffentlichungen zur Geschichte der Stadt Duisburg, des näheren Umlandes (Ruhrgebiet und Niederrhein) und Nordrhein-Westfalens.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtarchivs erschließen das übernommene Archivgut und machen es auf diese Weise nutzbar. Sie beraten historisch interessierte Personen, die einzelne Bestände oder Dokumente des Archivs einsehen wollen. Das sind sowohl professionelle Historiker und Studierende als auch ehrenamtliche Stadt(teil)-Historiker, Familienforscher sowie Schülerinnen und Schüler. Abgesehen von der Betreuung der Benutzer, die das Archiv aufsuchen, beantwortet das Archivpersonal schriftliche Anfragen, die unterschiedlichste Themen der Stadtgeschichte betreffen. Auch die Dienststellen der Stadtverwaltung greifen, wenn Entscheidungen mit historischen Bezügen vorzubereiten sind, auf die Kompetenz der Archivarinnen und Archivare zurück.

 

In der Restaurierungswerkstatt des Stadtarchivs werden Archivalien, die durch natürlichen Verfall oder mechanische Einwirkung beschädigt wurden, in bewährten Verfahren konserviert und restauriert. Es kann sich dabei um Siegel an mittelalterlichen Urkunden, Verwaltungsakten, Karten und Pläne, Adressbücher, Plakate oder Fotos handeln. Die Vielfalt der Materialien, mit denen der Restaurator zu tun hat, erfordert ein breit fundiertes Fachwissen.

 



Facebook-Icon   Besuchen Sie uns auf Facebook

 

Flyer Stadtarchiv

Flyer Stadtarchiv

 

Flyer "Archive in Duisburg"

Flyer "Archive in Duisburg"

 

Zusammen mit dem Staatsarchiv Perm (Russland) hat das Stadtarchiv Duisburg am 9. Juni 2017 in Perm die Internationale Archivtagung "Archives Without Borders" ausgerichtet. Einen Tagungsbericht finden Sie hier.