Kommunalarchive

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

 

 

Das Stadtarchiv ist das Gedächtnis der Kreisstadt Steinfurt. Es verwahrt die historischen Aktenbestände der Stadtverwaltung und der 1975 zur heutigen Kreisstadt Steinfurt vereinigten Städte Borghorst und Burgsteinfurt sowie des ehemaligen Amtes Steinfurt seit 1359.

Das Stadtarchiv Steinfurt ist eine öffentliche Einrichtung. Seine Aufgaben sind die Bewertung, Übernahme, Erschließung und Aufbewahrung des Schriftguts der Stadtverwaltung. Das so aufbereitete Archivgut steht anschließend zur Nutzung durch interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie für wissenschaftliche Zwecke zur Verfügung.

Darüber hinaus sammelt das Stadtarchiv schriftliches und bildliches Material, das für die Geschichte der Stadt Steinfurt und seiner Ortsteile von Bedeutung ist. Die Mitarbeiter des Stadtarchivs beraten interessierte Besucher und erteilen Auskünfte aus den Archivbeständen.

  

Folgende Unterlagen werden im Stadtarchiv Steinfurt dauerhaft aufbewahrt:

  • ca. 400 Urkunden und 1,5 km Akten
  • ca. 18.000 Fotos (19. - 20. Jahrhundert, wobei der Schwerpunkt im 20. Jahrhundert liegt) u. a. zu Personen, öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen, Straßen, Feierlichkeiten sowie Luftbildaufnahmen (darunter Stiche, Zeichnungen, Postkarten und Dias)
  • ca. 3.000 Karten (darunter Plakate und Pläne, Ton- und Datenträger etc.)
  • Zeitungen ab 1907 (mit Überlieferungslücken), vereinzelte Exemplare aus dem Ende des 19. Jahrhunderts
  • Einzelne Ton- und Datenträger