Hintergrundgrafik

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

DrensteinfurtWappen Drensteinfurt

 

 

 

 

Bis 1803 Stadt im Gericht Drensteinfurt im Amt Wolbeck, Fürstbistum Münster

1804 Stadt im Beckumschen Kreis, Erbfürstentum Münster, Preußen

1809 Stadt in der Mairie Drensteinfurt im Kanton Ahlen, Königreich Westfalen

1813/1816 Stadt in der Bürgermeisterei Drensteinfurt im Kreis Lüdinghausen, Preußen

1843 Stadt im Amt Drensteinfurt im Kreis Lüdinghausen, Preußen

1969 Eingliederung der Gemeinde Walstedde (vorher Amt Drensteinfurt), die Stadt Drensteinfurt wird Rechtsnachfolgerin des Amts Drensteinfurt

1975 Eingliederung der Gemeinde Rinkerode (vorher Amt Wolbeck), Stadt im Kreis Warendorf mit Walstedde und Rinkerode

 

Bestände im Kreisarchiv Warendorf:

  • Stadt Drensteinfurt A (1938, 1945-1995).

 

Das historische Archiv der Stadt Drensteinfurt wurde im zweiten Weltkrieg bei der Zerstörung der Stadt fast vollständig vernichtet. Die städtische Überlieferung beginnt daher erst nach 1945.