Landesarchiv

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 
Sport Flyer Deckblatt

Letzter Vortrag in der Reihe "Geschichte(n) in Bewegung"

Dienstag, 5. Dezember 2017, 18.00 Uhr, Ort: Landesarchiv NRW, Schifferstraße 30 (Eingang Hafenseite), Vortragssaal


Prof. Dr. Andreas Luh (Ruhr-Universität Bochum)
„Sport als Bestandteil betrieblicher Sozialpolitik bei Henkel vom Kaiserreich bis zur Gegenwart“

 

Betriebssportliche Aktivitäten wurden seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert zu einem Bestandteil betrieblicher Sozialpolitik. Bis in die heutige Zeit finden sich betriebssportliche Aktivitäten im Kanon der freiwilligen betriebliche Sozialleistungen deutscher Großunternehmen, wobei sich Umfang, Form und Funktion vielfältig gewandelt haben. Der Vortrag thematisiert die Entstehung betriebssportlicher Aktivitäten bei Henkel in der Zeit des Kaiserreiches, ihre Ausweitung und Institutionalisierung als Bestandteil betrieblicher Sozialpolitik in der Weimarer Republik und ihre Umgestaltung im Zusammenhang mit den Bestrebungen der Deutschen Arbeitsfront im nationalsozialistischen Deutschland. Zudem wird die Neugestaltung des Betriebssports bei Henkel im Rahmen sozialpartnerschaftlicher Konzepte in der Bundesrepublik Deutschland untersucht.
Welche betriebssportlichen Brüche und Kontinuitäten lassen sich in Deutschland unter den Bedingungen eines sich strukturell verändernden marktwirtschaftlich-kapitalistischen Systems vom 19. bis zum 21. Jh. in vier politischen Epochen deutscher Geschichte vom Kaiserreich bis zur BRD feststellen?

 

Um 17.30 Uhr gibt es eine öffentliche Führung durch das Landesarchiv. Alle Angebote sind kostenlos; eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Nähere Informationen zur Veranstaltungsreihe hier