Landesarchiv

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 
Flyer Kunst Deckblatt

Vortrag von Dr. Barbara Segelken im Landesarchiv NRW Duisburg

Dienstag, 20. November 2018, 18.00 Uhr, Ort: Landesarchiv NRW, Schifferstraße 30 (Eingang Hafenseite), Vortragssaal

 

 

Dr. Barbara Segelken (Draiflessen-Collection, Mettingen): “…aus totem Stoff ein Lebendiges zu gestalten.”

 

„Stefan Zweigs Zitat aus dem Jahr 1914 thematisiert zweierlei Dinge, die zentral für die Arbeit an der Ausstellung „Die Kunst des Aufbewahrens“ waren, die die Draiflessen Collection (das Kunstmuseum und Archiv der Unternehmerfamilie Brenninkmejier) 2015/16 zeigte: zum einen die vitalistische Denkweise (von totem zum Lebendigen), zum anderen die Praxis des Gestaltens. Ausgehend von dem hauseigenen Archivbestand folgte sie dem Gedanken, dass das Archiv als kulturelle Erscheinungsform nicht nur ein Ort des Bewahrens, sondern zugleich auch ein Ort des Vergessens ist. Es bringt Geschichte(n) hervor, verbirgt sie aber auch zugleich. Aber wie funktioniert das?

Die Ausstellung beleuchtete den Kosmos Archiv aus verschiedenen Blickwinkeln. Dabei legte sie den Fokus auf die vier Themenbereiche „Bewahren“, „Dokumentieren“, „Sammeln“, „Erkunden“. Die mit den Archivmaterialien verbundenen Praktiken wurde in Dialog mit künstlerischen Positionen gesetzt mit dem Ziel, das Archiv als moderne und innovative Ausdrucksform, als Grenzgänger zwischen Verwaltung und Kunst begreifbar zu machen.“

 

Um 17.30 Uhr gibt es eine öffentliche Führung durch das Landesarchiv. Alle Angebote sind kostenlos; eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.