Kulturarchive

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

Geschichte:

Das Centrum Schwule Geschichte ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt. Wir verstehen uns als Gedächtnis und Archiv der Schwulenbewegung in Köln und im Rheinland. Das CSG ist als Archiv und Forschungsstätte weithin einzigartig und in Deutschland lediglich mit dem Schwulen Museum Berlin vergleichbar.

Das CSG entstand Mitte der 1980er Jahre aus zwei Wurzeln:

- Das Rheinische Schwulenarchiv hat Bücher, Zeitschriften, Videos, Objekte etc. gesammelt - alles, was mit schwulem Leben in und um Köln zusammenhängt;

und

- der Arbeitskreis schwule Geschichte hat in Ausstellungen und Büchern die Resultate wissenschaftlicher Forschung an die Öffentlichkeit getragen.

Beide Tätigkeitsbereiche führt das CSG fort. 

Das Centrum Schwule Geschichte erhielt für seine Verdienste um die Erforschung der rheinischen Geschichte und für sein emanzipatorisches Bemühen den Rheinlandtaler des Landschaftsverbandes Rheinland.

Ziel:

Das CSG ist zwar Teil der Schwulenbewegung, wir möchten aber die Öffentlichkeit schlechthin erreichen: Mit Büchern, Ausstellungen und Veranstaltungen machen wir Menschen darauf aufmerksam, dass Diskriminierung von Schwulen in der Geschichte zeitweilig schwerstwiegende Folgen hatte, dass Diskriminierung auch heute noch besteht und dass Anstrengungen dagegen notwendig und Erfolg versprechend sind. Wir wollen schwules Leben dokumentieren, dazu bedienen wir uns wissenschaftlicher Methoden, nutzen daneben aber auch Mittel der Populärwissenschaft und der Unterhaltung. So vermitteln wir beispielsweise in Form von historischen Stadtrundgängen Kenntnisse über das schwule Leben in Köln von den 1920er bis zu den 1970er Jahren.

Nachfragen aus Schulen oder Medien, zustimmende Rezensionen unserer Bücher und das Presseecho bei Ausstellungen belegen das öffentliche Interesse.