Wirtschaftsarchive

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

Veröffentlichungen

Publikationsreihe: Schriften des Bergbau-Archivs

Das Bergbau-Archiv gibt eine eigene Schriftenreihe unter dem Titel "Schriften des Bergbau-Archivs" heraus. Bislang sind darin erschienen:

Nr. 1
Evelyn Kroker: Das Bergbau-Archiv und seine Bestände, Bochum 1977 (vergriffen).

Nr. 2
Gabriele Unverferth/Evelyn Kroker: Der Arbeitsplatz des Bergmanns in historischen Bildern und Dokumenten, 1. Aufl., Bochum 1979, 5. überarbeitete Aufl., Bochum 2003.

Nr. 3
Evelyn Kroker/Norma von Ragenfeld (Bearb.): Findbuch zum Bestand 33: Rheinisch-Westfälisches Kohlen-Syndikat 1893-1945, Bochum 1980.

Nr. 4
Evelyn Kroker: Der Arbeitsplatz des Bergmanns, Bd. 2: Der Weg zur Vollmechanisierung, Bochum 1986.

Nr. 5
Evelyn Kroker: Das Bergbau-Archiv Bochum - Kurzführer, Bochum 1992, 2. Aufl., Bochum 1994.

Nr. 6
Evelyn Kroker (Hrsg.): ?Wer zahlt die Zeche?? Plakate und Flugblätter aus dem Bergbau-Archiv Bochum. Katalog zur Ausstellung des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 1995.

Nr. 7
Evelyn Kroker/Michael Farrenkopf: Grubenunglücke im deutschsprachigen Raum. Katalog der Bergwerke, Opfer, Ursachen und Quellen, Bochum 1998.

Nr. 8
Evelyn Kroker/Michael Farrenkopf: Grubenunglücke im deutschsprachigen Raum. Katalog der Bergwerke, Opfer, Ursachen und Quellen, 2. überarbeitete und erweiterte Aufl., Bochum 1999.

Nr. 9
Dietmar Bleidick: Die Hibernia-Affäre. Der Streit um den preußischen Staatsbergbau im Ruhrgebiet zu Beginn des 20. Jahrhunderts, Bochum 1999.

Nr. 10
Evelyn Kroker (Bearb.): Das Bergbau-Archiv und seine Bestände, Bochum 2001.

Nr. 11
Stefan Przigoda: Unternehmensverbände im Ruhrbergbau. Zur Geschichte von Bergbau-Verein und Zechenverband 1858-1933, Bochum 2002.

Nr. 12
Michael Farrenkopf (Hrsg.): Koks. Die Geschichte eines Wertstoffes; Bd. 1: Beiträge zur Entwicklung des Kokereiwesens; Bd. 2: Chronik zur Entwicklung des Kokereiwesens, Bochum 2003.

Nr. 13
Zdzislaw Jedynak/Janusz Golaszewski (Bearb.): Die preussische Berg-, Hütten- und Salinenverwaltung 1763-1865. Die Bestände in den polnischen Staatsarchiven Breslau und Kattowitz, Bochum 2003.

Nr. 14
Michael Farrenkopf: Schlagwetter und Kohlenstaub. Das Explosionsrisiko im industriellen Ruhrbergbau (1850-1914), Bochum 2003.

Nr. 15
Holger Menne/Michael Farrenkopf: Zwangsarbeit im Ruhrbergbau während des Zweiten Weltkrieges. Spezialinventar der Quellen in nordrhein-westfälischen Archiven, Bochum 2004.

Montanhistorische Zeitschrift DER ANSCHNITT

Die von der Verein der Freunde von Kunst und Kultur im Bergbau e.V. als dem Förderverein des Deutschen Bergbau-Museums Bochum herausgegebene Zeitschrift DER ANSCHNITT ist nach wie vor das einzige montanhistorische Periodikum von internationaler Bedeutung. Die umfangreichen Aufsätze in den jährlich sechs Heften behandeln Themen zu allen Epochen der Bergbaugeschichte, Miszellen mit kürzeren Beiträgen betreffen einzelne Forschungsaspekte bzw. -ergebnisse und die Rubrik Tagungen/Veranstaltungen informiert über aktuelle Ereignisse. Jedes Heft enthält einen Rezensionsteil und eine Farbbeilage mit der Abbildung und dem beschreibenden Text eines "Meisterwerkes bergbaulicher Kunst und Kultur". Als Beilage des letzten Heftes eines Jahres erscheint die "Internationale Bibliographie Aufsatzliteratur zur Montangeschichte" für Publikationen, die im Vorjahr in Periodika oder Sammelbänden außerhalb des ANSCHNITTs erschienen sind. Ein Netz von Korrespondenten im In- und Ausland arbeitet an den Titelmeldungen mit.

DER ANSCHNITT wird zusätzlich zu den etwa 1000 Mitgliedern der Vereinigung und zahlreichen Abonnenten weltweit von einer großen Zahl von Forschungsinstituten bzw. wissenschaftlichen Bibliotheken regelmäßig bezogen. Er zeugt somit von den erfolgreichen Bemühungen des Herausgebers und der Schriftleitung, eine historische Zeitschrift zu produzieren, die ein hohes wissenschaftliches Niveau aufweist und dennoch nicht zwangsläufig "nur gelehrt" zu sein braucht.

Die Schriftleitung des ANSCHNITTs obliegt seit 2001 dem Leiter des Bergbau-Archivs, Dr. Michael Farrenkopf, als Beratungsgremien stehen ihm ein Editorial-Board (Professor Dr. Rainer Slotta, Dr.-Ing. Siegfried Müller) sowie ein wissenschaftlicher Beirat von Fachexperten zur Verfügung. Um den ANSCHNITT innerhalb der Wissenschaft den Ansprüchen an eine referierte Zeitschrift anzupassen, haben sich der Vorstand und die Geschäftsführung der Vereinigung in Übereinstimmung mit der Schriftleitung im Jahr 2002 dazu entschieden, den wissenschaftlichen Beirat ausschließlich mit hochrangigen externen Fachleuten neu zu besetzen.

Ab dem Jahr 2003 gehören dem wissenschaftlichen Beirat des ANSCHNITTs an:
Professor Dr. Jana Gerslova, Ostrava
Professor Dr. Karl-Heinz Ludwig, Bremen
Professor Dr. Thilo Rehren, London
Professor Dr. Klaus Tenfelde, Bochum
Professor Dr. Wolfhard Weber, Bochum
Professor Dr. Gerd Weisgerber, Recklinghausen

Auf der Internet-Seite der Vereinigung (www.vfkk.de) werden seit 2001 unter der Rubrik "anschnitt" zentrale Texte der erschienenen Hefte veröffentlicht. Dazu zählen neben dem Inhaltsverzeichnis die Zusammenfassungen der Aufsätze in deutscher und englischer Sprache sowie die Farbbeilage "Meisterwerke bergbaulicher Kunst und Kultur" einschließlich des beschreibenden Textes. Darüber hinaus wird seit 2002 die Internationale Bibliographie Aufsatzliteratur zur Montangeschichte als Volltext im pdf-Format über das Internet zur Verfügung gestellt.