Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.2. Fürstentum Minden
1.4.2.1. Verwaltungsbehörden und Landstände, Domkapitel
Domkapitel Minden / Akten
D 303, Domkapitel Minden - Akten
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1666-1792
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vikarie St. Catharinae

Enthält:
1. Verzeichnis der Zehnten im Amt Schaumburg des Hermann Kaul
7. Erkundigung des Grafen Philipp von Schaumburg nach dem Tode des Hermann Raven wegen seines Besetzungsrechts 1666
10. Vergabe der Vikarie an Otto Rab Clavey, Sohn des Amtsschreibers zu Bückeberg, durch den Grafen Philipp 1666
16. Erkundigung des Johann Otto Clavey über die Höhe der Einkünfte 1702
17. Attest des Landtrompeters Christian David Sahlbach über das Loch im Vikariehaus wegen des Streits mit dem Nachbarn, dem Vikar Werneking 1705
31. Auseinandersetzung des Vikars Clavey mit der Witwe des Kammerrats Thalmanns wegen Arrests auf die Einkünfte 1721
44. Vergabe der Vikarie nach dem Tode des Clavey an Carl Graeben, Sohn des Kanzleirats Graeben zu Rinteln durch den Landgrafen Carl 1727
56. Protest der Kanzlei zu Bückeburg: Inanspruchnahme der Alternation 1727
63. Advocatus fisci wegen der Gnadenjahre des Clavey (Exekutor des Testaments: Vikar Eichholz), 1729
66. Exspektanz des Grafen Albrecht Wolfgang von Schaumburg für Johann Ludolph Bunemann, Sohn des Johann Ludolph Bunemann, Rektor des Gymnasiums zu Minden 1730
70. Baufälligkeit des Vikariehauses 1729
74. Vergleich des Hauses Hessen mit der Grafschaft Schaumburg über die alternative Vergabe der Vikarie St. Catharinae und St. Caroli (Abschrift) 1715
79. Verzeichnis der Einkünfte der Vikarie 1736
81. Exspektanz des Grafen von Schaumburg für Johann Caspar Giffenig 1740
87. Reparatur des unbewohnten Vikariehauses 1743-1744
99. Anmietung des Hauses durch die Frau Camerarius Elverfeldt 1756
105. Bestellung der Testamentsvollstrecker durch Graeben 1779-1780
123. Vergabe der Vikarie nach dem Tod des Graeben an den Regierungsdirektor Georg Philipp von Habicht zu Neuwied 1792
154. Attestat des C.O. Graebe, Dr. und Prof. der Rechte über die Einkünfte seines Vaters aus der Vikarie 1792



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken