Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.2. Fürstentum Minden
1.4.2.1. Verwaltungsbehörden und Landstände, Domkapitel
Domkapitel Minden / Akten
D 303, Domkapitel Minden - Akten
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


(1614), 1697-1734
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vikarie St. Magni (kath.) in der Kapelle bei der Kurie des Dompropstes

Enthält:
1. Absetzung des Johann Heinrich Zurmühlen wegen Liederlichkeit, Vergabe an Anton Hermann Hagemann, Dechant von St. Martini 1697
8. Auseinandersetzung zwischem dem Advocatus fisci und dem Domkapitel nach dem Tode des Hagemann um das Vergaberecht 1725
47. Verzicht des Lic. jur. Eberhard Schlapts zugunsten des Johann Meyering 1614
51. Vergabe nach dem Verzicht des Johannes Tammen an Arnold Wilhelm Wernesius 1659
52. Vergabe an Johann Dreesmann durch den Domdechant von Hammerstein 1725
56. Vergabe der Vikarie durch den König an den Major (Obristlieutenant) Jürgen von Weyher vom Reinnschen Regiment 1727-1730
293. Verzeichnis der Einkünfte der Vikarie 1728
370. Vergabe der Vikarie an Heinrich Georg Joseph Gercken aus Neuhaus 1734



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken