Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.2. Fürstentum Minden
1.4.2.1. Verwaltungsbehörden und Landstände, Domkapitel
Domkapitel Minden / Akten
D 303, Domkapitel Minden - Akten
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1691-1732
Permalink der Verzeichnungseinheit

Rekrutengelder:

Enthält:
Verordnung des Kurfürsten zur erforderlichen Bestätigung bei Erlangung eines Kanonikats und Wahl zur einer Dignität, Edikt über die Verpflichtung zur Zahlung der Marine-Gelder bei Übernahme eines Amts 1691, desgleichen zur Exemption von der Zahlung 1691, Edikt über die Bestellung des Rats de Portz zur Einziehung der Marine-Gelder 1691; Liste der Domherren 1692; Verzeichnis der seit 1688 vergebenen Benefizien 1698; Entrichtung eines Viertels der Jahreseinkünfte an das Berliner Waisenhaus bei einem Verzicht auf eine Präbende 1704; Differenzen bei der Resignation der Schelischen Präbende, Erkundigung nach den Gewohnheiten in Magedeburg 1707: Stellungnahme des Domkapitels wegen des geforderten Beitrags zur Armatur, Befreiung von den Marinegeldern bei Übertragung einer Präbende durch deren Stifter 1710-1716; Revision der königlichen Chargen-Kasse, Rückstände der Marinegelder seitens des von Galen 1716-1717; desgleichen des von Nehem zu Vorhelm 1718; Übersicht über die Abführung der Marinegelder bei den Vikarien 1719; Erklärung der Stifter St. Marien Minden, Levern und Quernheim zum Reglement über die Marinegelder 1721;
Verordnung zur Vereinigung der Chargen- mit der Rekruten-Kasse 1725; Verordnung über die ehemals an den Papst entrichteten Annatengelder: Zahlung an die Invaliden-Kasse 1720-1725, Arrest auf die Einkünfte des von Ketteler 1725; Mahnung wegen rückständiger Zahlungen an die Rekruten-Kasse 1732



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken