Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.3. WESTFÄLISCHE FÜRSTABTEIEN
1.3.2. Fürstabtei Herford
1.3.2.1. Verwaltungsbehörden
Fürstabtei Herford, Landesarchiv
Fürstabtei Herford, Landesarchiv / Akten
C 101, Fürstabtei Herford, Landesarchiv - Akten
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


17. Jh., 1648-1755
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vergabe der 2. Kapitularpräbende (Beneficium secundae hebdomadariae)

Enthaeltvermerke : enthält:
Lic. Robert Hake, 1648;
Allgemeine Regeln über die Vergabe nach einer Resignation, 17. Jh.;
Arent Ludowig v. Ditfurth, 1653;
Bericht des abteilich Herfordischen Drosten Arnold Ludwig von Post über die Investitur, Korrespondenz, 1650-1672;
Kurfürst Friedrich Wilhelm wegen der Resignation des Arnold Ludwig von Post zugunsten des kurf. Rats D. Schlipstein, 1653;
Maximilian Hulderich Wirbenski von Heischte, 1650, 1654;
Dechantin an die Äbtissin über die Rolle der Kapitularen im Kapitel und ihre Qualität, 1658;
Heinrich Christian von Kotwitz, 1677;
Resignation des Freiherrn v. Wylich zu Kervendonk, 1676;
Revers des Jacob Stollmann über die Pacht von Land der 2. Hebdomadarie, 1677;
Verzeichnis der Geldeinkünfte der Pfründe, 1673, 1680;
Joh Deusing, fürstl. hess. Rat und Archivarius, 1686;
Westermann zu Lippstadt, 1687;
Rat Arnold Gravius nach Resignation Deusings, 1690;
C. Arco nach dem Verzicht des Jobst Reinhard von Berninckhausen, 1710;
Jost Reinhard von Berninckhausen nach dem Tod des Gravius, 1704;
Paul Andreas v. Schellersheim, Stiftshauptmann zu Quedlinburg, 1755



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken