Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
4. NICHTSTAATLICHES SCHRIFTGUT
4.3. GEWERBEBETRIEBE, ADELIGE HÄUSER, FAMILIEN, HÖFE
4.3.2. Adelige Häuser, Familien, Höfe
Gesamtarchiv von Landsberg-Velen (Dep.)
Gesamtarchiv von Landsberg-Velen (Dep.) / Akten
U 132, Gesamtarchiv von Landsberg-Velen (Dep.), Erwitte - Akten
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1629, 1652-1669, 1673-1704
Permalink der Verzeichnungseinheit

Obligation des Godfried v. Heiden zu Schonradt, Merklinghausen Heidemühlen und Hovestadt zug. des Dietrich v. Landsberg unter Verpfändung der Fischerei in der Lippe im Stift Paderborn (Amt Boke) (E27), 1667; Schnade und Aussage über den Lippestrom (E28), 1667-1668; Verpachtung der verpfändeten Fischerei an Hermann Vierfueß zu Delbrück, Friedrich Trier, paderborn. Vogt zu Boke, und Martin Kämper zu Garffelen (E29), 1669; Übertragung der Aufsicht über die Fischerei an den Obristwachtmeister v. Schorlemer zu Mönninghausen (E29), 1667; Fiscus ./. Hans Jürgen v. Schorlemer zu Hellinghausen und Mönninghausen wegen Überschreitung des Pfändungsrechts gegenüber Eingesessenen des Amts Boke bei der Aufsicht über die Fischerei (E30), [um 1668]; Kauf der Fischerei in der Lippe in der Herrschaft Boke durch Bernhard Silvester v. Hoerde zu Störmede von Cath. geb. v. Ketteler Witwe v. Heiden (E31), 1629; Korrespondenz u.a. mit Godfried v. Heiden zu Hovestadt wegen der verpfändeten Fischerei; u.a. Projekt der Schiffbarmachung der Lippe; Berichte des Rentmeisters Henning Evers (E31), 1652-1668; v. Landsberg ./. v. Heiden wegen gerichtlicher Zuerkennung der Fischerei in der Lippe an v. Fürstenberg und v. Hoerde zum Eringerfeld, Vertauschung des Pfandgutes mit dem Schultenhof zu Schallern, Abrechnung über die entrichteten Pensionen (E32 und E33), 1673-1704

Altsignatur : E27-E33



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken