Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.1. Grafschaft Mark mit Soest und Lippstadt
1.4.1.1. Verwaltungs- und Justizbehörden, Landstände
Grafschaft Mark - Urkunden
D 001u, Grafschaft Mark - Urkunden - Märkische Betreffe in den klevischen Registern
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1427 Juni 27
Permalink der Verzeichnungseinheit

Everd von Wickede reversiert dem Herzog Adolf von Kleve-Mark über seine Ernennung zum Amtmann zu Wetter.
In der vom Herzog Adolf dazu ausgestellten [und hier inserierten] Urkunde erhält Everd von Wickede, dem der Herzog nach seiner Amtsabrechnung für Lünen noch 2.045 Rheinische Gulden schuldet (auf die dem Everd vom Zöllner zu Orsoy, Gerit Biermann, sowie von seinem Bruder, Dietrich von Wickede, ein Abschlag von je 200 Gulden gezahlt worden war), neben seinem Bruder Dietrich die Burg und das Amt Wetter.
1427 "octava Sacramenti" (Amtmann-Ernennung; die Registrierung des Reverses endet mit der Korroboratio) (Regest)





Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken