Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.1. Grafschaft Mark mit Soest und Lippstadt
1.4.1.1. Verwaltungs- und Justizbehörden, Landstände
Grafschaft Mark - Urkunden
D 001u, Grafschaft Mark - Urkunden - Märkische Betreffe in den klevischen Registern
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1429 April 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Herzog Adolf von Kleve-Mark erklärt, dass er sich mit seinem Amtmann zu Werden, Heinrich Stecke, über die Bezahlung der dortigen Verpflegungskosten insofern verglichen hat, als Stecke zu bereits angelegten 1.000 Rheinischen Gulden nochmals 1.000 Gulden anlegen wird. Für diese Schuldsumme verpfändet ihm der Herzog sein Schloss Knipp ("Onse Slaet geheiten die Knype").
1429 "op Sante Philipps ind Jacobs Avent der heilligen Apostolen" (Regest)