Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.1. Grafschaft Mark mit Soest und Lippstadt
1.4.1.1. Verwaltungs- und Justizbehörden, Landstände
Grafschaft Mark - Urkunden
D 001u, Grafschaft Mark - Urkunden - Märkische Betreffe in den klevischen Registern
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1430 Dezember 4
Permalink der Verzeichnungseinheit

Herzog Adolf von Kleve, der dem Heinrich Nienhuis ("Nyenhuys") für dessen in seinem Dienst entstandenen Schaden 150 Arnheimsche Arnoldus-Gulden schuldet, ernennt diesen deshalb zum Richter zu Schwelm. Dort soll er sich bei der Brüchtenschlichtung vom Amtmann zu Wetter beraten lassen. Der Richter darf nur vom Amt enthoben werden, wenn ihm der Herzog die Schulden bezahlt hat, die andererseits getilgt sind, wenn er im Amt stirbt.
1430 "ipso die Barbare virginis" (Regest)





Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken