Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.1. Grafschaft Mark mit Soest und Lippstadt
1.4.1.1. Verwaltungs- und Justizbehörden, Landstände
Grafschaft Mark - Urkunden
D 001u, Grafschaft Mark - Urkunden - Märkische Betreffe in den klevischen Registern

1222
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dekan Hartmann und das Kapitel von Goslar übertragen nach dem Tode ihres Schultheißen zu Mengede, Gerlach von Strünkede, dessen Bruder Bernhard und seiner Frau Agnes auf Lebzeiten ihre Güter in Mengede, Vallendar und Gielsdorf gegen eine jährliche Zahlung von 30 Mark Silber.
Zeugen: "canonici: Rodolfus, Hugoldus, Johannes, Hoierus, Aschwinus, Conradus, Olricus, Erinbertus, Hugoldus, Conradus, Rudolfus, Godefridus; milites: Goswinus, Arnoldus parvus, Macharius, Hugo, Gerelagus, Conradus, Hugo, Hugo, Harmannus" (Regest)






[1226-1246]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Herzog Heinrich von Limburg, Graf von Berg (1226-1246), und seine Ehefrau Irmgard, an Graf Dietrich von Kleve: Entlassung der ältesten Söhne der Elisabeth, Ehefrau des Heinrich "Dukere", in die Ministerialität des Grafen von Kleve, damit sie die väterlichen Lehen übernehmen können (auf Bitten ihres Mundschenken Adolf von Stammheim, Vater der Elisabeth Dücker). (Regest)





1245 März 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dietrich von Isenberg bittet den Grafen Dietrich von Kleve, dem Bruno, Sohn des Johann von "Hostterwijch", den er aus seiner Ministerialität entlassen hat, sein Isenberger Lehn zu belassen.
Zeugen: "dominus A. de Hurda, dominus Herbordus frater comitis Tremoniensis, G. de Kunebike et Th[eodoricus] de Berchem, Rutgerus de Apelderbike, Gerlacus notarius"
"apud Lymburg super Lenam" 1244 "in crastino beati Suiberti" (Regest)


Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Hohenlimburg




1246 Mai 17
Permalink der Verzeichnungseinheit

Äbtissin Berta von Essen bestätigt, dass Hadewigis, Tochter der Antifona von Werden und Ehefrau des Ritters Goswin de "Budberg", Ministerialin des Grafen von Kleve ist.
1246 "feria quinta proxima post diem Servatii" (Regest)






1251 Mai 24
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erzbischof Konrad von Köln einigt sich anlässlich der Befestigung und Erhebung Dorstens zur Stadt mit dem Grafen Dietrich von Kleve über dessen dortige Rechte.
Zeugen: "Lotharius vir nobilis de Wickerode, Adam de Vrechen, Henricus et Theodoricus fratres de Vitinchove, Everhardus natus comitis prefati, Everhardus de Horst, Rutgerus de Galen"
"Colonie, IX. Kal. Junii" 1251 (Regest)


Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Köln




1257 April 1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Graf Gottfried von Arnsberg verkauft dem Edlen Dietrich gen. Luf, Sohn des Grafen von Kleve, seinen Hof in Vorsth.
"Arnisberg, in die Palmarum" 1256 (Regest)


Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Arnsberg




1259
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bischof Wilhelm von Münster wechselt mit dem Grafen Dietrich von Kleve den Ministerialen Gottfried, ältesten Sohn des Heinrich von Rechede, gegen Gottfried, ältesten Sohn des Hermann von Reckede, Heinrichs Bruder. (Regest)





1263 Juli 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ritter Gerlach von Strünkede räumt dem Grafen Dietrich von Kleve nach beigelegter Fehde unter bestimmten Bedingungen wieder Wohnrecht auf der Burg Strünkede ein.
Zeugen: "dominus [Johannes] de Hosden et filius suus, dominus Bertoldus de Oye, dominus Theodoricus de Morse, dominus Henricus de Lecka, dominus Everwinus de Goterswich, dominus Theodoricus de Horst et frater suus, dominus Ludolfus de Witteringe, dominus Gerlacus Bitter, dominus Arnoldus de Nerikenburg, dominus Gerlacus de Brigt, dominus Macharius de Lideren, dominus Leonius et frater suus, dominus Dukerus, dominus Arnoldus Kersekorf, dominus Theodoricus de Brynen, dominus Everardus de Wisgele, dominus Amandus, dominus Theodoricus de Barle, dominus Theodoricus de Monumento, dominus Lucas de Honepul, Gerlacus de Merehem, Godefridus de Goterswich, Johannes de Rade, Henricus de Vennia"
1263 "feria secunda ante festum beati Petri ad vincula" (Regest)






1264 März 16
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ritter Gerlach von Strünkede überlässt für 100 Mark dem Grafen Dietrich von Kleve die Burg Strünkede und wird des Grafen Burgmann auf dem benachbarten Berg.
Zeugen: "Theodorico domino de Morse, domino Everwino de Goterswic, H. de Amberen, Everhardo de Horst, Thodorico de Horst, Stephano de Wyschele, Theodorico de Monemunten, Luzone de Honepole, Leonio et [Amando] fratribus de Brachtbeke, Arnoldo dicto Kirsecorf, Amando de Hungese, militibus"
1263 "dominica qua cantatur Reminiscere" (Regest)






1264 Mai
Permalink der Verzeichnungseinheit

Äbtissin Berta von Essen wechselt mit dem Graf Dietrich von Kleve die Ministerialin Frederunis, Tochter des Ritters Wilhelm von Eickenscheid und Ehefrau des Ritters Gerhard gen. "Dukere", mit ihren Kindern gegen die Ministerialin Hildegard, Schwester des Gerhard Dücker und Ehefrau des Ritters Hermann von "Bruchusen", und deren Kinder.
"in Asinda" 1264 "mense Maio" (Regest)


Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Essen




1265
Permalink der Verzeichnungseinheit

Graf Dietrich von Limburg entlässt wegen der Verdienste des Ritters Sybodo von Castrop dessen Sohn Gottschalk aus seiner Ministerialität. (Regest)





1265 Januar 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Engelbert, postulierter Bischof von Osnabrück, Graf von der Mark, entlässt Gertrud, Frau des klevischen Ministerialen Heinrich von "Thorberg", aus seiner Ministerialität in die des Grafen Dietrich von Kleve.
"apud Unnhe", 1264 "in feria sexta ante purificationem beate Marie virginis" (Regest)


Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Unna




1267
Permalink der Verzeichnungseinheit

Graf Engelbert von der Mark wechselt mit dem Grafen Dietrich von Kleve die Ministerialen Helenburga, Ehefrau des Siegfried von Mengede, und deren Sohn Eberhard gegen Ida "de Dusen" und deren Sohn Adolf. (Regest)





1271 März 31
Permalink der Verzeichnungseinheit

Graf Dietrich von Limburg und sein ältester Sohn Johann geben Gerlinde, gen. "de Medeme", Ehefrau des Hugo gen. "Schenkebier", frei.
"feria tertia post dominicam Palmarum" 1270 (Regest)






1271 Juni 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Graf Dietrich von Isenberg und sein Sohn Johann entlassen Gerlinde, Ehefrau des Hugo gen. "Schecbyr", aus ihrer Ministerialität.
"in vigilia beati Johannis baptiste" 1771 (Regest)






1274 Juni
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Albero von Werden teilt dem Graf Dietrich von Kleve mit, dass er Wessel, Sohn des Ritters Wessel von Strünkede, aus der Werdener Ministerialität entlassen hat. (Regest)

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Werden




o. D.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt H. von Werden, an Graf Dietrich von Kleve: Wechsel der Ministerialin Lisa, Tochter des Simon von Oefte ("Ovete"), gegen Antifona, Tochter des Walraf von Vonderen. (Regest)





1274 Oktober 22
Permalink der Verzeichnungseinheit

Äbtissin Berta von Essen wechselt mit dem Grafen [Dietrich] von Kleve die Ministerialen Elisabeth, Tochter des Ritters Ludolf von Wittringen und Ehefrau des Heinrich gen. Dücker, und deren drei Kinder gegen Elisabeth, Tochter des Ritters Albert von Hamm und Ehefrau des Otto von Harpen und deren drei Kinder.
"in Asinda in crastino XI milium virginum" 1274 (Regest)


Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Essen




1280 März 19
Permalink der Verzeichnungseinheit

Graf Everhard von der Mark entlässt auf Bitten seines Knappen Lambert von Velmede dessen Sohn Konrad aus seiner Ministerialität in die des Grafen von Kleve.
1280 "feria tertia proxima ante annuntiationem Donini" (Regest)






1283 März 8
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bronsten von Westrem, Richter der Kölner Ministerialen im Vest Recklinghausen, wechselt im Auftrag Erzbischofs Siegfrieds von Köln mit dem Grafen Dietrich von Kleve die Ministerialin Alfradis, Tochter des Arnold "de Emestede", gegen Macharias, Sohn des Ritters Wennemar gen. von "Dungelen".
Zeugen: "Harmannus de Hillen, Henricus de Ahusen, Harmannus de Vore, Gerardus de Stenhus, milites; Henricus et Johannes dicti de Vore, Artwycus de Bachem"
1282 "idus octo Martius" (Regest)






1283 Mai 1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Graf Everhard von der Mark wechselt mit dem Grafen Dietrich von Kleve die Ministerialin Gertrud, Witwe des Bernhard von Rodenberg, und deren Sohn Dietrich sowie deren Kinder gegen Beatrix, Ehefrau des Arnold von Altena, deren Sohn Dietrich und deren Kinder.
1283 "in die apostolorum Phyllippi et Jacobi Walburgisque virginis" (Regest)






1296 Januar 22
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bernhard von Strünkede, Propst zu Wissel, und sein Bruder Bovo erklären: dass die Herrschaft und das Eigentum an der Burg Strünkede dem Grafen Dietrich von Kleve zustehe; dass Bovo die Burg als Kastellan des Grafen bewohnt; dass sie dem Grafen Gehorsam geschworen haben.
Mitsgl.: "Theoderici de Wyckede militis , nostri sororii; Arnoldi de Slusa, Suetheri de Alpem, Ottonis de Venne, Jordani de Monment, militum"
1295 "in crastino beate Agnetis virginis" (Regest)





Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken