Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.3. WESTFÄLISCHE FÜRSTABTEIEN
1.3.2. Fürstabtei Herford
1.3.2.1. Verwaltungsbehörden
Fürstabtei Herford, Landesarchiv
Fürstabtei Herford, Landesarchiv / Akten
C 101, Fürstabtei Herford, Landesarchiv - Akten

1552-1562
Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenz der Äbtissin mit dem Grafen Arnd zu Bentheim-Steinfurt bzw. Gräfin Walburg, geb. von Brederode, mit Johannes Mensinck zu Münster wegen der von den Einwohnern zu Haltern bei Schöppingen geforderten Dienste und Pacht, desgleichen wegen der Amtshörigen Herfords zu Wettringen aufgrund der Belehnung;
Beschwerde beim Bischof von Münster, Ansetzung eines Tages zu Münster






1573
Permalink der Verzeichnungseinheit

Mahnung der fürstlich münsterschen Räte an die Äbtissin zur Entrichtung der rückständigen Schätzung





1574- (1680)
Permalink der Verzeichnungseinheit

Äbtissin zu Herford ./. Fürstlich Münstersche Regierung wegen einer Pfändung von Schweinen und Inhaftierung von Dienern bei Johann von der Brüggenei gen. Hasenkamp, Hobsschulte des Hofes und Gerichts zu Stockum im Amt Werne (zum Prozeß vor dem Reichskammergericht)

Enthaeltvermerke : enthält auch:
Testament des Henrich Surman zu Berkendorpf und seiner Frau Anna Beysacks, 1624;
Schuldverschreibung der Eise Rhömers, Witwe des Bernhard Surmans, Schulte auf dem Surmans-Hof zu Stockum, 1651




1606-1619
Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenz mit dem Lic. Peter Paul Steurnagel zu Speyer über den Prozeß Stift Herford ./. Regierung zu Münster wegen Pfändung





1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenz der Äbtissin mit dem Bischof von Münster und dem Kaiser (Konzepte)




Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken