Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.3. WESTFÄLISCHE FÜRSTABTEIEN
1.3.2. Fürstabtei Herford
1.3.2.1. Verwaltungsbehörden
Fürstabtei Herford, Landesarchiv
Fürstabtei Herford, Landesarchiv / Akten
C 101, Fürstabtei Herford, Landesarchiv - Akten

1547
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vollmacht der Äbtissin für den Reichstag zu Augsburg für Johann von Vlatten, Propst zu Aachen, Kerpen und Kranenburg sowie für Wilhelm Ketteler, Sohn des Godart Ketteler





1607
Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenz zum Reichstag in Regensburg (u.a. mit den gräflich lippischen Räten)





1608
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reichstag zu Regensburg

Enthaeltvermerke : enthält:
Schreiben der evangelischen Reichsstände an den Erzherzog Ferdinand als Kommissar zu Regensburg: Streit wegen der Erneuerung des Religionsfriedens und angedrohter Abzug, 1608




1612 - 1615
Permalink der Verzeichnungseinheit

Einladungen zum Reichstag nach Regensburg, u.a. wegen der Gefahr eines Türkenkrieges





1630
Permalink der Verzeichnungseinheit

Obligation der Klerisei zu Herford zugunsten der Stadt Nürnberg zur Aufbringung des Anteils der Kosten für eine Gesandtschaft an den Kurfürsten von Brandenburg während des Collegialtages zu Regensburg (Abschrift)





1634 - 1643
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reichssachen

Enthaeltvermerke : enthält:
Kommunikationstag der evangelischen Kurfürsten und Fürsten zu Frankfurt, Gesandtschaft des Stifts an den Kurfürsten von Brandenburg, 1634;
Henrich Krane aus Wien: fehlende Kanzleigebühren für die Bestätigung des kaiserl. Protectoriums, 1639;
Adrian von der Düssen, kaiserl. Generalkommissar zu Hamm, wegen der Reichs- und Kreiskontribution, 1640;
Dr. Christoph Ising von Oberderschlacht an Robert Haken, Kanzler des Grafen von Oldenburg (bzw. Otto von Ompteda), 1643




1665 - 1666
Permalink der Verzeichnungseinheit

Protest des Stifts Herford und des Stifts Quedlinburg über die anmaßliehe Führung des Votums der Kuriatstimme auf der geistlichen Bank der rheinischen Prälaten seitens des fürstlich münsterschen Abgesandten Hermann von Basserode, Stellungnahme des westfäl. Grafenkollegiums





1653 - 1654
Permalink der Verzeichnungseinheit

Berichte des Bevollmächtigten Johann Böschen vom Reichstag und Anweisungen der Äbtissin an diesen

Enthaeltvermerke : enthält:
Bestallung des Dr. jur. Johann Böschen zum Bevollmächtigten, 1652;
Drängen Kurbrandenburgs auf Nichtzulassung Schwedens, 1653;
Warnung des Bevollmächtigten vor der Entrichtung der Herforder Reichslasten durch Brandenburg wegen der Gefahr des Verlustes der Reichsunmittelbarkeit, 1653;
Pfalzgraf Carl Ludwig: Vertretung Herfords im Fürstenrat bzw. Zuständigkeit der Prälatenbank, 1653;
Exekution gegen die StiftsJungfern auf dem Berge;
Streitigkeiten zwischen Kurpfalz und Pfalz-Simmern;
Teilnahme der Prälaten und Prälatinnen im Fürstenrat ohne Stimmrecht, 1653;
Nachlaß der verstorbenen Äbtissin; Abweisung eines Schreibens an Kurmainz wegen des Titels, königl. Krönung, Nichtberücksichtigung Kurkölns;
schwedische Satisfaktion;
kaiserl. Wunsch nach Beschleunigung der Verhandlungen;
Berichtigung der Reichsmatrikel, angebliche Aufnahme einer größeren Zahl von gräflichen Fräulein in früheren Zeiten in Herford, Status Religionis in Herford;
Beitrag der untergebenen Klerisei;
Ermäßigung des Beitrags des Stifts Herford, 1654;
vom Reichshofrat gefordertes Laudemium




1570 - 1680
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vertretung auf dem Reichstag

Enthaeltvermerke : enthält:
Bevollmächtigung des Grafen Simon zur Lippe zur Vertretung auf dem Reichstag, 1607;
Spesenrechnung des Bevollmächtigten Heinrich Hermann Erp, Brockhausen, 1665;
Schreiben des Grafen zur Lippe wegen des Anschlags des Stifts Herford zum Türkenkrieg, 1664;
Proposition auf dem Reichstag betreffs der Türkenhilfe, 1663;
Schreiben des Vizekanzlers Joachim Hagemeier wegen der Deserviten, 1680;
Einladung zum Reichstag des Kaisers Maximilian II. (Druck), 1570




1687 - 1697
Permalink der Verzeichnungseinheit

Berichte des Bevollmächtigten Reinhard Scheffern vom Reichstag zu Regensburg

Enthaeltvermerke : enthält:
Erörterung des Gutachtens über die Römermonate;
Nachrichten vom Türkenkrieg;
Abschrift des Reichsgutachtens 1687;
Bemühungen bei den einzelnen Fürsten um Unterstützung für die Senkung des Beitrags Herfords, insbesondere beim brandenburgischen Gesandten v. Danckelmann;
Legitimierung des neuen kurmainzischen Ministers für das Direktorium des Reichs, Beitrag der Stadt Herford zu den Reichslasten bzw. Moderierung des Anschlags 1690;
Skizze der Sitzordnung des bayerischen Kreises 1693;
Beiträge der Kreise wegen des am Rhein stehenden Feindes, Schreiben Kursachsens an die Generallieutenants zu Roß und Fuß, v. Neidschützen und v. Schöning: Marschbefehl;
Nachricht vom Prinzen Louis: Einnahme der Stadt Heidelberg durch die Franzosen;
Tod des Herzogs Karl von Lothringen 1693;
Klage der Stadt Zürich wegen der Bedrängung durch die kath. Kirche 1696;
Berlepsche Kanonikatssache, brandenburg. Postaffaire, Reise des Sultans nach Adianopel, Flotte der Türken;
Streit in der Stadt Kaufbeuren;
Abreise des Kurfürsten von Sachsen nach Stuhlweißenburg;
Auseinandersetzungen um die Kurwürde 1696;
Abreise des kaiserl. Oberstallmeisters Graf Harrach nach Italien bzw. Spanien, Ankunft des Prinzen Louis von Baden 1697;
Kurbayerischer Aufruf wegen der Polizei-Ordnung 1697;
Versammlung der Kreisstände zu Frankfurt: Kontingent der geringeren Stände 1697;
Fortsetzung der Friedensverhandlungen mit Frankreich, Abreise des Gesandten von Braunschweig-Wolfenbüttel, Haager Friedenskongreß 1697;
Legitimation des neuen kursächs. Gesandten v. Werthern;
"Aus Gedanken des Königs von Frankreich" (Parodie);
Protokoll des Haager Kongresses vom 8. Jan. 1697;
Memorial des Herzogs Friedrich Wilhelm von Mecklenburg 1697;
Kaiserl. Mandat zum Nachfolgestreit in Mecklenburg 1697;
Kaiserl. Erklärung zum Präliminarfrieden 1697;
unterschiedliche Feier des Karnevalsfestes von Katholiken und Protestanten 1697




1687 - 1700
Permalink der Verzeichnungseinheit

Berichte des Bevollmächtigten Reinhard Scheffern aus Regensburg

Enthaeltvermerke : enthält:
Zitation des Scheffern durch das Hofgericht zu Marburg in Lehnsstreitigkeiten 1687;
Differenzen mit dem neuen kurmainz. Gesandten wegen der Legitimation, Matrikular-Moderation des Stifts 1690;
Verhandlungen über Frieden mit Frankreich: Anerkennung des Königs von England;
Schreiben des Fürsten wegen des Jus liberi suffragii 1693;
Propositionen Frankreichs wegen eines Generalfriedens; Kurpfälzisches Patent über das Getreideausfuhrverbot 1694;
Kaiserliches Schreiben: Verhalten der Truppen des Töckely in Ungarn, kaiserl. Werbung; Nachricht vom König von Polen: Anmarsch der Türken 1694;
Kreiskonvent der Fürsten zu Nürnberg 1694;
Schreiben der katholischen Kurfürsten an den Kaiser über das Postwesen des Grafen von Platen: Beeinträchtigung der Post des Fürsten von Thurn und Taxis 1694;
Magdeburgische Reservationsschrift 1694;
Schreiben des Fürstbischofs von Salzburg, Johann Ernst: Sentenz der Rota Romana wegen der Metropolitanrechte über Passau 1694;
Vorschläge Schwedens zum Frieden, Vorbehalte Kurkölns 1694;
Schreiben des Königs von Frankreich an den Kurfürsten von Bayern 1694;
Lothar Franz, Bischof zu Bamberg, und Christian Ernst, Markgraf zu Brandenburg zu Magdeburg: Unterhalt zweier kursächs. Regimenter 1694;
Kaiserl. Bestallung: Herzog von Croy, Graf Buccelini zum Obristhofkanzler 1694;
Feldzug gegen Frankreich 1694;
Successionssache Pfalz-Veldenz 1694;
Festungen Philippsburg und Kehl 1699;
Widerlegung einer von den Jesuiten in Paderborn verfaßte Facti species in der Falkensteinschen Restitutionssache gegen Lippe;
Moderation der Matrikel für den Hoch- und Deutschmeister 1699;
Stellungnahme des Corpus Evangelicorum zur Kalenderreform 1699;
Räumung Philippsburgs und Kehls bzw. Rheinfelds durch die Franzosen 1698;
Beschwerde über den Reichshofrat 1700;
bevorstehender Einzug des Bischofs von Passau als kaiserl. Prinzipal-Commissar 1700;
Angriff des Königs von Dänemark gegen Tönning bzw. Herzog von Holstein 1700;
9. Kur 1700;
Beschwerde über die Prozession zu Worms zur Liebfrauenkirche 1700;
Schreiben des Landgrafen Wilhelm zu Hessen-Rheinfels an den Feldmarschall Thüngen aus Breisach 1700;
Schwedisches Manifest gegen Polen;
Kaiserl. Resolution zum Kurwesen 1700;
Bericht über den polnischen Sieg in Livland;
Beschwerde der evangelischen Reichsstände über Kurpfalz 1698;
Beschwerde der Katholiken über die Bedrückung ihres Glaubens 1698;
bedrängter Zustand des Stifts Quedlinburg 1699;
Instruktion für Scheffern: Bedrängung durch Kurbrandenburg 1699;
vom Prinzen Louis von Baden geforderte Aufstellung über die notwendigen Instandsetzungskosten der Festungen Philippsburg und Kehl 1699;
Relation über das Freudenfest zur Vermählung des Grafen von Lamberg (Druck) 1699;
desgl. Vermählung des röm. Königs Joseph I. mit Wilhelmina Amalia geb. Herzogin von Braunschweig-Lüneburg (Druck);
Schreiben des Markgrafen Friedrich Magnus von Baden wegen Kehl 1699;
Pro Memoria für die Linderung der Teuerung 1699;
Bericht über die schwedischen Völker bei Tönning 1699 Ereignisse zu Quedlinburg 1699;
Beschreibung des Vogelschießens des Königs von Polen in Dresden (Druck);
Überlassung Kehls an Baden 1698;
Übergriffe Brandenburgs in Quedlinburg 1698;
Magdeburg. Votum im Reichsfürstenrat 1698;
Carl Dietrich Otto Fürst zu Salm Wildgraf zu Daun: französ. Ordonanz in Religionssachen 1699;
mögliche Konsequenzen des Erlöschens der deutschen oder der span. Linie des erzherzogl. Hauses Österreich;
verweigerte Entrichtung einer im Frieden zu Rijswick festgelegten Summe an die Herzogin von Orleans seitens kurpfälz. Beamter 1698;
Konfessionsstreitigkeiten und Friede zu Rijswick Vorschlag des Samuel Reyherrn zur Vereinheitlichung des Kalenders (Druck) 1699;
Beschwerde der evang. Stände über die bei der franz. Reunion vorgenommenen Religionsveränderungen 1699;
Kaiserl. Rescript an den König von Polen: Postamt zu Quedlinburg 1698;
Bedrängung der evangel. Pfarrer in Ramstein, Straßbach, Misau usw. durch Kurpfalz 1698;
Eberhard Weigelius wegen der Kalenderreform 1698;
Pläne zur Vereinigung der christlichen Konfessionen 1698




(1688) - 1694
Permalink der Verzeichnungseinheit

Berichte des Gesandten am Reichstag, Reinhard Scheffern

Enthaeltvermerke : enthält:
Extrakt des Schreibens von München wegen eines Münzprobationstages, 1694;
Rezeß zwischen dem Kurfürsten Karl von der Pfalz und dem Herzog Philipp Wilhelm von Pfalz-Neuburg betreffs der evangelisch-reformierten und der evangelisch-lutherischen Reformation, 1685;
Memorial aus Rom: Friedensvorschläge;
Memorial des dän. Gesandten Lenthe betreffs eines Generalfriedens mit den Generalstaaten, 1693;
Erläuterung des magdeburg. Vortrags über die Kurwürde;
Spezifikation der minderwertigen Gulden in Kurbayern;
Fränkische Kreisprästanda;
Münzwesen in Tirol, 17. Jh.;
Zurückziehung der kursächs. Truppen aus der Postierung, 1694;
Exekution der Stadt Nürnberg gegen einen Falschmünzer, 1694;
Memorial des dän. Gesandten betreffs der Generalstaaten, 1694;
Versammlung der Türken bei Belgrad, 1694;
Bericht Scheffers: Kurbrandenburgische Satisfaktion, 1688;
Auswanderung aus Salzburg, Münzwesen, 1688;
Kaiserl. Approbation der Ermäßigung des Matrikular-Anschlags Herfords, 1694;
Bevorstehender Münzabschied;
Übersendung der Berichte über Kassel;
Kurmainzisches Memorial wegen reichssatzungsmäßiger Assistenz der Stadt Mainz, 1694;
Beschwerde der evangel. onolzbachischen Gemeinde über Würzburg, 1694;
Bevorstehender Münzabschied zu Augsburg




1688 - 1698
Permalink der Verzeichnungseinheit

Berichte des Bevollmächtigten in Regensburg

Enthaeltvermerke : enthält:
Memorial der Räte der evangel. Kurfürsten, Fürsten und Stände an den Kaiser wegen der erzwungenen Auswanderung der evangel. Einwohner aus dem Salzburgischen, 1688;
Gutachten zum Friedensschluß zu Rijswick mit Frankreich, 1697;
Beschwerde des Corpus Evangelicorum wegen der Religionsklausel, Abtretung der Festungen Philippsburg und Kehl, 1698;
Protest des Österreichischen Gesandten wegen des Tumults vor dem Gesandtschaftsquartier, dem gräflich Herbersteinschen Kanonikalhof, 1697;
Auseinandersetzungen des Königs von Polen mit Dänemark, Begrenzung der Reichstruppen in Friedenszeiten, Abtretung der Vogtei über das Stift Quedlinburg durch Kursachsen an Brandenburg, 1698;
Hilfe für die verheerte Stadt Worms, Beschwerde über die von den Katholiken in der Stadt abgehaltene Prozession, 1698;
Versprechen des französischen Gouverneurs im Elsaß, Marquis d'Uxelles, zur Rückgabe der Festung Philippsburg, 1698;
Friedensschluß mit Frankreich, 1698;
Deliberanda auf dem schwäbischen Kreiskonvent;
Schreiben des Kurfürsten Max Emanuel an seinen Sohn, 1697;
Kreditiv des holländ. Gesandten Sponheim (Spannheimb), 1698;
desgl. des österreich. Bevollmächtigten von der Halten, 1698;
Schmähverse auf Frankreich "Frankreichs hinkender Glaube" (Druck);
Vorzubringende Gründe beim holländ. Gesandten wegen der Separatartikel mit Frankreich;
Befreiung der Stadt Wetzlar von Winterquartieren wegen der Übersiedlung des Reichskammergerichts, Lauenburgische Sukzession;
Münzmatrikel, 1692;
Kreis-Rezeß Herzog Christian Ludwig von Mecklenburg: Erbverbrüderung mit Sachsen-Lauenburg (mit gedrucktem Memorial), 1692;
Mitteilung des Markgrafen Hermann von Baden über die Akkreditierung des Gesandten Heinrich Heubel, 1690;
Gründe für die Nichtbewilligung des Zolls durch den König von Dänemark;
Abschrift des Briefes der K.H. von Savoyen an den König von Frankreich, 1690;
Rede des Geh. Rats v. Fuchs nach der Verleihung des Hosenbandordens durch den König von Großbritannien an Kurfürst Friedrich III. von Brandenburg, 1690;
Notifikation über die Geburt einer Erbprinzessin, 1690;
Bittschrift der Reichsstände der Eifel (Arenberg, Blankenheim, Gerolsstein, Reifferscheid und Dollendorf) wegen der Kriegsverwüstungen, 1690;
Namen der kaiserl. Subdelegierten zur Wiedereinrichtung des Kammergerichts (mit Sitzplan);
Reichsgutachten zur Restitution des Herzogtums Lothringen, 1690;
Beschwerde der Ritterschaft Schleswig-Holsteins über die Stationierung von Truppen seitens des Königs von Dänemark;
Schreiben Brandenburgs wegen der 9. Kur, 1694;
Fürstbischof zu Passau wegen des Vorbehalts des magdeburgischen Gesandten, 1694;
Schreiben des holländ. Gesandten in der Schweiz, Valckenier, wegen Werbungen, 1694;
Kaiserl. Commissionsdekret in Sachen Moderation des Matrikelanschlags des Stifts Herford, 1694;
Spesen der Moderationssache der Grafschaft Pyrmont;
Reichsbeschluß zu den Legationskosten;
Vollmacht der Äbtissin zu Quedlinburg für Reinhard Scheffern, 1694;
Vertrag zwischen dem Kaiser und Kursachsen über die sächsischen Auxiliarvölker, 1694;
Verhandlungspunkte auf dem fränkischen Kreiskonvent;
Bericht des holländ. Gesandten in Konstantinopel über eine Rebellion in der Türkei, 1694;
Beschwerde der reformierten Gemeinde zu Grönebach über den dortigen Stiftsdechanten Georg Koller, 1694;
Schreiben des poln. Gesandten in Wien Graf Prosky: Sieg über die Türken;
Streit von Sulzbach wegen der Sukzession in Veldenz;
Kaiserl. Schreiben an den Grafen von Hohenlohe: Einquartierung in den österr. Ritterschaftsorten in Schwaben;
Geplante heimliche Übergabe des Schlosses Freiburg durch den dortigen Kommandanten an die Deutschen, Memorial des französ. Gesandten Amelot, 1694;
Kaiserl. Schreiben an Kurmainz: Anspruch des Fürsten von Schwarzenburg auf eine Stimme;
desgl. an die Stadt Regensburg wegen Erlegung von 200 Römermonaten;
Elektoratsaffaire und Befestigung Mannheims;
Vorschläge für den Friedensschluß, 1694




1698 - 1701
Permalink der Verzeichnungseinheit

Berichte des Bevollmächtigten Reinhard Scheffern vom Reichstag in Regensburg

Enthaeltvermerke : enthält u.a.:
Kurbayerisches Bettelmandat (Druck), 1699;
Kurpfälzische Resolution zur Religionsausübung der Protestanten und dem Jus reformandi;
Auseinandersetzung um die Benennung der Konfessionen in der franz. Liste, 1699;
Anfertigung einer neuen Kutsche in Nürnberg, Transport per Schiff;
Angeblich vergrabene Kirchenornate in Schulpforta, im Schloß zu Meißen und in der Hauptkirche zu Wittenberg, geheimes Wirken der Jesuiten (anonym;
Beschwerde des fränkischen und schwäbischen Kreises wegen der Mannschaften in den Festungen Philippsburg und Kehl;
Konvent des fränkischen Kreises in Nürnberg;
Besetzung des kaiserl. Kriegskommissariats, 1699;
Vereinheitlichung des Kalenders nach dem Tode des Weigelius;
Schreiben des Königs von Polen: Vorgehen des Kurfürsten von Brandenburg gegen Elbing, 1699;
Kurmainzische Instruktion wegen Vereinigung der Christenheit, 1698;
Protest des Stifts: Versuch eines Offiziers, in das Stift einzudringen, 1698;
Schreiben des Herzogs von Holstein-Gottorf wegen Einstellung des Schanzenbaus im Holsteinischen, 1699;
Kaiserl. Rescript an Kurbrandenburg: Beschwerde des Fürsten Eugenius Alexander von Thurn und Taxis über die Übergriffe gegen Friedrich Wilhelm Tack, Postmeister zu Leipzig, 1698;
Relaxation der Getreidesperre Kurbayerns, 1699;
Schwedische Proposition an Kurpfalz;
Pro Memoria über die Religionsfreiheit im Stift Münster;
Wahrung des Religionsfriedens durch Frankreich;
Kurbrandenburg an Kurtrier wegen des verlangten Subsidium charitativum zum Wiederaufbau des Doms zu Speyer, 1700;
Kurwürde für Hannover, 1700;
Zurückziehung der schwedischen Truppen aus dem Eiderstättischen, 1699;
Stadt Worms ./. Bischof von Worms wegen einer Prozession bzw. eines Tumults, 1699;
Fürstentag zu Goslar;
Liste der im Frieden von Rijswick aufgeführten Orte (Druck);
Schreiben des Königs von Dänemark wegen der 9. Kur, 1699;
Kursächsische Auxiliarvölker, 1695;
Pinnebergisches Traktakt;
Neutralität des fränkischen und schwäbischen Kreises in einem Krieg, 1701;
Burgundischer Gesandter de la Neveforge, 1701;
Bedrängung des Herzogs von Sachsen-Gotha durch Kurbrandenburg auf Anleitung der Äbtissin zu Quedlinburg: Änderung des Kirchengebets, 1698;
Intervention Frankreichs wegen der 9. Kur, 1699;
Tod des Königs von Spanien, 1700;
Markgraf zu Baden wegen Reparatur der Festung Kehl, 1699;
Approbation des neuen kurmainz. Direktors Otten, 1700;
Protest gegen den Titel "Kardinal" des Bischofs von Passau, 1701;
Kurbayerische Werbungen, 1701;
Notifikationsschreiben Frankreichs: Sukzession des Herzogs von Anjou zur Krone Spaniens, 1701;
Kandidatur des Erzherzogs Karl in Spanien, 1701;
Kaiserl. Werbungen, 1701;
Drohender Krieg, 1701



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken