Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
2. BEHÖRDEN DER ÜBERGANGSZEIT 1802-1816
2.2. SONSTIGE ENTSCHÄDIGUNGSLANDE
2.2.2. Großherzogtum Hessen
Großherzogtum Hessen, Landesbehörden
H 102, Großherzogtum Hessen, Landesbehörden

1802
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Sitz- und Stimmrecht im Reichsfürstenkolleg wegen des Hzt. Westfalens

Altsignatur : HW LA I 9




1803
Permalink der Verzeichnungseinheit

Landesherrliche Rechte über die Propstei Marsberg (mit geschichtlichem Gutachten)

Altsignatur : HW LA II 22




1803
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Oranien-Corveyische Anspruch auf die Intraden der Propstei Marsberg

Altsignatur : HW LA II 21




1802-1803
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Okkupation von Stadt und Gebiet Volkmarsen durch Hessen-Kassel

Altsignatur : HW LA II 20a




1803
Permalink der Verzeichnungseinheit

Grenzberichtigung zwischen Hessen-Kassel und dem Hzt. Westfalen und die Differenzen einiger beiderseitiger Gemeinheiten

Altsignatur : Zgg. 25/1950




1802-1803
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die dem gräfl. Wittgensteinschen Haus im Entschädigungsplan zugeteilten Distrikte des Hzt. Westfalen, namentlich die Abtei Grafschaft, der Distrikt Züschen und der sog. Hallenberger Streitwald

Altsignatur : HW LA II 186 b




1803
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die überschießenden Siegenschen Grundstücke und Hauberge und deren Besteuerung

Altsignatur : HW LA II 73 a




(1775) 1803
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vermessung und Aufnahme des diesseitigen Terrains am Lippsfluss und die darüber 1775 von dem Siegenschen Bergmeister Jung verfertigten Risse

Altsignatur : HW LA II 56a



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken