Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
2. BEHÖRDEN DER ÜBERGANGSZEIT 1802-1816
2.2. SONSTIGE ENTSCHÄDIGUNGSLANDE
2.2.2. Großherzogtum Hessen
Großherzogtum Hessen, Landesbehörden
H 102, Großherzogtum Hessen, Landesbehörden

Verzeichnungseinheiten:  1-100 101-117 


1803-1814, 1822
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Mescheder Lehnhof und das Lehnwesen der Propstei Meschede, Lehnsprotokolle und Entschädigung wegen Abtretung der Lehnkammer (Nachakten des preuß. Hofgerichts)

Altsignatur : Meschede Lehen A 2




1806-1812, 1831/1832
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Allodifikation der Mescheder Propsteilehen

Altsignatur : Meschede Lehen A 3

Enthaeltvermerke : darin Verzeichnis von 124 an die Freiheit Meschede abzuliefernden Lehnakten (Nachakten des preuß. Hofgerichts)




1804-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnsherrliche Genehmigung zu Veräußerungen und Beschwerungen von Mescheder Propsteilehen

Altsignatur : Meschede Lehen A 1




1808, 1839-1840
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis der außerhalb des Hzt. Westfalens belegenen vormals Mescheder Propsteilehen (Nachakten des preuß. Oberlandesgerichts)

Altsignatur : Meschede Lehen A 4




1806-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ländereien, Wiesen und Garten zu Allendorf (Joh. Friedr. Cramer)

Altsignatur : Meschede Lehen B 1.2




1806-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Hälfte zweier Teile des Wockners Guts zu Allendorf (Henr. Müller gt. Honigmann)

Altsignatur : Meschede Lehen B 2.2




1804-1812
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ländereien und Wiese zu Allendorf (Viertel des Hostenbecker Gutes; Friedr. Aloys. Clute gt. Simon)

Altsignatur : Meschede Lehen B 4.2




1806-1813
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ländereien und Wiese bei Allendorf (Georg Bauerdieck gt. König)

Altsignatur : Meschede Lehen B 5.2




1806-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ein Achtel des Wockners Guts zu Allendorf (Joh. Bodde)

Altsignatur : Meschede Lehen B 7.2




1804-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ackerland und Garten in Allendorf (Friedr. Grothof)

Altsignatur : Meschede Lehen B 11.2




1806-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ein Achtel des Wockner Guts nebst Zubehör zu Allendorf (Caspar Grothoff)

Altsignatur : Meschede Lehen B 13.2




1806-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ein Achtel des Wocknerguts zu Allendorf (Joh. Clute)

Altsignatur : Meschede Lehen B 14.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Drei Viertel des Henses Gutes zu Allendorf (Georg Schmidt)

Altsignatur : Meschede Lehen B 15.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ländereien und Gärten zu Allendorf (Joh. Stanislaus Droste)

Altsignatur : Meschede Lehen B 16.2




1806-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wiese und Ländereien zu Allendorf (Andreas Kirchner)

Altsignatur : Meschede Lehen B 17.2




1804-1813
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ländereien und Garten zu Allendorf (Anton Cordes gt. Cramer)

Altsignatur : Meschede Lehen B 18.2




1806-1812
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ländereien und Garten zu Allendorf (Joseph Mühser)

Altsignatur : Meschede Lehen B 19.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Crachts Hof zu Altenhellefeld (Böse gt. Cracht)

Altsignatur : Meschede Lehen B 6.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Renners Hof zu Altenhellefeld (Christian Bönner)

Altsignatur : Meschede Lehen B 8.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Otten Gut zu Altenhellefeld (Joh. Jost Otte)

Altsignatur : Meschede Lehen B 9.2




1806-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Mertens Kotten zu Altenhellefeld (Joh. Mertens)

Altsignatur : Meschede Lehen B 10.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Stollen Gut zu Altenhellefeld (Peter Stollen)

Altsignatur : Meschede Lehen B 12.2




1804-1808, 1844
Permalink der Verzeichnungseinheit

Konzen und Brinckers Gut zu Meggen (Ksp. Elspe) und der Brockmannshof zu Ampen (Lehen des Frhr. v. Fürstenberg/Herdringen) (Nachakten des Rentamts Soest)

Altsignatur : RA Soest 1984.2




1804-1808 (1822)
Permalink der Verzeichnungseinheit

Balcken oder Wickers Hof zu Anröchte (Franz Anton v. Schledorn)

Altsignatur : Meschede Lehen B 20.4




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Volmarshof aufm Berghof zu Wamel, Gericht Körbecke

Altsignatur : Meschede Lehen B 26 a.2




1804-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Haus und Hof des Anton Holle zu Berghausen

Altsignatur : Meschede Lehen B 31.2




1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Weitenhof (früher Holthof) zu Berlingsen, Gerichts Körbecke (Lehnträger St. Walburg zu Soest)

Altsignatur : Meschede Lehen B 21




1804-1810
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das halbe Gödden Gut zu Bestwig der Witwe Dröge daselbst

Altsignatur : Meschede Lehen B 32.2




1804-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Halbscheid des Hauses und Gutes zu Bestwig des Peter Ulrich zu Brilon

Altsignatur : Meschede Lehen B 36.2




1801-1806
Permalink der Verzeichnungseinheit

Boddengut zu Bigge des Christoph Röttger zu Bigge (Vorakten des Stifts Meschede)

Altsignatur : Meschede Lehen B 29.2




1808-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hof und Gut Bockheim, Amt Eslohe, des Franz Anton Bockheim

Altsignatur : Meschede Lehen B 30.2




1804-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Gut Bockum des v. Schade

Altsignatur : Meschede Lehen B 35.2




17. Jh., 1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Hof zu Bonacker des Joh. Theod. Schmidt namens seines Stiefsohns Anton Kieserling gt. Selbmann daselbst (Vorakten des Stifts Meschede)

Altsignatur : Meschede Lehen B 27




17. Jh., 1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reckers Hof zu Bonacker des Anton Kieserling gt. Recker zu Bonacker (Vorakten des Stifts Meschede)

Altsignatur : Meschede Lehen B 28




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Drei Viertel des Peters oder Emmerling Guts zu Brenschede des Jac. Wortmann gt. Petermann daselbst

Altsignatur : Meschede Lehen B 33.2




1804-1816
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ein Viertel des Emmerling Guts zu Brenschede des Anton Steyer gt. Frerkes zu Brenschede

Altsignatur : Meschede Lehen B 34.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zur Brilones Vikarie ad St. Mathäum gehörige Hufen Landes vor Brilon

Altsignatur : Meschede Lehen B 22.2




1807-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Moritz Balkenohl zu Bruchhausen, Ksp. Assinghausen, wegen eines angeblich verkauften Mescheder Lehens

Altsignatur : OLG LR II W 31a




1804-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kohlhagen, Ländchen und 10. Teil des Bickenberges bei Brunskappel des Adam und Mathias Hülsebeck gt. Hahn daselbst

Altsignatur : Meschede Lehen B 23.2




1804-1814, 1822
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wiesengründe zu Brunskappel des Adam und Mathias Hülsebeck (Nachakten des preuß. Hofgerichts)

Altsignatur : Meschede Lehen B 24.2




1804-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Hof zu Eickelborn, Lehen des Frhr. v. Bocholtz

Altsignatur : OLG LR VI 5.1




1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerung des zum Lehngut Schoenloh gehörigen Rissenkotten zu Elbringhausen (Anton Schaloer zu Echtrop)

Altsignatur : Meschede Lehen B 59.2




1804-1812
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Pforten Gut zu Endorf (Anton Raffenberg gt. Schlotmann)

Altsignatur : Meschede Lehen B 48.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wiese in der Endorfer Mark (Pfarrkirche zu Hellefeld)

Altsignatur : Meschede Lehen B 49.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schultenhof zu Endorf (Advokat Brockhaus zu Allendorf)

Altsignatur : Meschede Lehen B 67.2




1804-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Erlenhof im Amt Erwitte (Freifrau v. Wiedenbrück geb. v. Schade zu Antfeld)

Altsignatur : Meschede Lehen B 50.2




1804-1810, 1832
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hof zu Wehrstapel (Stadt Eversberg) (Nachakten des preuß. Hofgerichts)

Altsignatur : Meschede Lehen B 58.2




1804-1807, 1835-1836
Permalink der Verzeichnungseinheit

Jobst Westphalen Hufe in der Drüer Mark vor Eversberg (Nachakten des preuß. Hofgerichts)

Altsignatur : Meschede Lehen B 52




1804-1812
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die halbe Kirchenhufe in der Drüer Mark (Kirche zu Eversberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 53.2




1804-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Viertelhufe in der Drüer Mark (Anton Börger zu Eversberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 54.2




1804-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Viertelhufe in der Drüer Mark (Casp. Eickhof zu Eversberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 55.2




1804-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Viertelhufe in der Drüer Mark (Jost Gödde zu Eversberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 56




1804-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Halbe Jobst Westphalens Hufe in der Drüer Mark vor Eversberg (Christian Pöttgen zu Eversberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 57.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Halbe Hufe in der Drüer Mark (Caspar Droege in Eversberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 63.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Oberhof zu Frenkhausen (Friedr. Schulte)

Altsignatur : Meschede Lehen B 69.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Unterster Hof zu Frenkhausen (Henrich Goebel)

Altsignatur : Meschede Lehen B 70.2




1804-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Haus Frielentrop samt Jagd und Fischerei (Gräfin v. Plettenberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 71.2




(1803) 1806-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Elsinghauser und Wittmarer Zehnt zu Geseke (Stadt Geseke)

Altsignatur : Meschede Lehen B 73.5




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gut Gevelinghausen (Freiherr von Wendt)

Altsignatur : Meschede Lehen B 74.3




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Anderthalb Hufe Landes zu Halbeswig (Joh. Friedrich daselbst, dann von Fürstenberg zu Herdringen)

Altsignatur : Meschede Lehen B 83.2




1804-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

2 1/2 Hufen Landes des Philipp Humpert zu Halbeswig

Altsignatur : Meschede Lehen B 88.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ein Viertel des Hegers Gutes zu Heinsberg (Maria Elisabeth Weber)

Altsignatur : Meschede Lehen B 84.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Hessen Gut zu Heinsberg (Joh. Jost Klunker namens seiner Frau)

Altsignatur : Meschede Lehen B 85.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wiese und Ländereien von des Hessen Gut zu Heinsberg (Herm. Loecker und Herm. Schmidt)

Altsignatur : Meschede Lehen B 86.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Guntermanns Haus und Hof zu Heinsberg

Altsignatur : Meschede Lehen B 87.2




(1801) 1807-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lingenhofs Gut zu Heinsberg (Joh. Jost Schonemund)

Altsignatur : Meschede Lehen B 89.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ein Drittel des Jaspers Hofs zu Heinsberg (Hoevelheinrich gt. Jaspar)

Altsignatur : Meschede Lehen B 90.2




1804-1816
Permalink der Verzeichnungseinheit

Küsters und Grubels Gut zu Heinsberg (Joan Jost Grübel zu Heinsberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 91.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der vierte Teil des Hegers Guts zu Heinsberg (Joh. Rötz zu Heinsberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 92.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Junckern Gut zu Hellefeld (Pfarrkirche zu Hellefeld)

Altsignatur : Meschede Lehen B 93.2




1807-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gut zu Hellern (Gerh. Wilh. Castanjen, Duisburg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 81.2




1804-1810
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schultengut zu Hengesbach (Franz Anton Hengesbach)

Altsignatur : Meschede Lehen B 80.1




1806-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Piepers Gut zu Herhagen (Pastor zu Reiste namens der Vikarie daselbst)

Altsignatur : Meschede Lehen B 94.2




1804-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hufen zu Robringhausen bei Bruchhausen des Max Friedr. v. Gaugreben zu Bruchhausen

Altsignatur : Meschede Lehen B 37.2




1804-1812
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bauerdiecks Gut zu Hövel Ksp. Enkhausen (Theodor Bauerdieck)

Altsignatur : Meschede Lehen B 95.2




1804-1816
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der von der Propstei Meschede lehnsrührige Hülshof zu Hoingen (Frhr. v. Hörde zu Schwarzenraben)





1806-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hof zu Horn (Gräfin von Plettenberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 79c




1804-1815
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kotten zu Immenhausen (Eberh. Willmes gt. Bercker zu Echtrop)

Altsignatur : Meschede Lehen B 68.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schultenhof zu Immenhausen (Michael Schulte)

Altsignatur : Meschede Lehen B 97.2




1804-1813
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Hünerhanshof zu Immenhausen (Joh. Adam Füchte)

Altsignatur : Meschede Lehen B 98.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wiesen und Land zu Immenhausen (Jost Kötter)

Altsignatur : Meschede Lehen B 99.2




1804-1811
Permalink der Verzeichnungseinheit

Figgen- oder Siepengut zu Kickenbach (Joh. Georg Kaiser)

Altsignatur : Meschede Lehen B 100.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hof zu Köttinghausen (v. Bocholtz)

Altsignatur : Meschede Lehen B 101.2




(1639) 1804-1812, 1818
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gut Laer, Amt Menden (Policarp von Lilien) (Nachakten des preuß. Hofgerichts)

Altsignatur : Meschede Lehen B 106.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Schultengut zu Langenbeck, Ksp. Reiste

Altsignatur : Meschede Lehen B 105.2




1804-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Niederngut zu Lotmaringhausen

Altsignatur : Meschede Lehen B 104.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das alte Haus Mellen (Frhr. v. Landsberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 108.2




1809-1814
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das adlige Haus Meschede und die dazu gehörige Duvelshufe vor Meschede (Graf von Westphalen zu Laer)

Altsignatur : Meschede Lehen B 113




1803-1804
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Verkauf des von Friedr. Claes hinterlassenen, von der Propstei Meschede lehnsrührigen Hauses zu Meschede durch Adam Kotthoff zu Remblinghausen (Vorakten der Organisationskommission)

Altsignatur : Meschede Lehen B 111




1764, 1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Haus und Höfchen an der Henne zu Meschede (Vorakten des Stifts Meschede)

Altsignatur : Meschede Lehen B 114




1805-1812
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kapitalaufnahme und Allodifikation einiger von der Propstei Meschede lehnrühriger Grundstücke des Friedr. Wilh. Pape zu Meschede (Vorakten des Ministeriums)

Altsignatur : Meschede Lehen B 118




1804-1815
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Hof zu Neuenmellrich (Fürst von Kaunitz-Rietberg)

Altsignatur : Meschede Lehen B 112.2




1804-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kontzengut zu Niedermeillinghausen (Ksp. Remblinghausen) samt Zubehör und Land bei Hühnerhansgut zu Immenhausen (Lehen der Anna Gertrud Füchte)

Altsignatur : OLG LR VI 10.7




1804-1815
Permalink der Verzeichnungseinheit

Grevenschmidtskamp zu Oberalbaum (Joh. Heutschötter gen. Ahls zu Kirchhundem)

Altsignatur : Meschede Lehen B 121.2




1804-1805
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hombergs Gut zu Oberkirchen

Altsignatur : Meschede Lehen B 119.2




1804-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wiesen Gut zu Olpe, Ksp. Calle (Anton Wiese)

Altsignatur : Meschede Lehen B 120.2




1804-1815
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Gut Ostwig (Frhr. v. Lüninck)

Altsignatur : Meschede Lehen B 122.2




1804-1815
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Gut Borghausen in Ostwig (Frhr. v. Lüninck)

Altsignatur : Meschede Lehen B 123.1




1804-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Halbe Hufen Landes - Mertens Gütchen - zu Ostwig (Joh. Meyer)

Altsignatur : Meschede Lehen B 124.2




1804-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Schultenhof zu Reiste und seine Untervasallen (Joh. Jost Schulte)

Altsignatur : Meschede Lehen B 130.2



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken