Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
2. BEHÖRDEN DER ÜBERGANGSZEIT 1802-1816
2.2. SONSTIGE ENTSCHÄDIGUNGSLANDE
2.2.2. Großherzogtum Hessen
Großherzogtum Hessen, Landesbehörden
H 102, Großherzogtum Hessen, Landesbehörden

1808-1813
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der vom Stift Corvey zu Lehn gegangene Zehnt zu Büderich und die Roberts, Rötgers, Drosten und Helmingshöfe zu Lüttringen (Lehen des Frhr. v. Fürstenberg-Herdringen)

Altsignatur : OLG LR V 3.2




1808-1813
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Bobenhöfe zu Büderich (Lehen des Frhrn. v. Fürstenberg zu Herdringen)

Altsignatur : OLG LR V 4.2




1808-1815
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Hof zu Drewer (Graf von Westphalen)

Altsignatur : OLG LR II D 15.4




1808-1813
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehen Eringhausen bei Geseke (Frhr. v. Hörde zu Schwarzenraben)

Altsignatur : OLG LR III E 3.3




1808-1813
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Vitsamt zu Mönninghausen (Frhr. v. Hörde zu Schwarzenraben)

Altsignatur : OLG LR VI 9.1




1808-1815
Permalink der Verzeichnungseinheit

Land zwischen Mönninghausen und Bönninghausen (Lehen des Grafen v. Bocholz)

Altsignatur : OLG LR II M 39.2




1804-1807, 1824-1825
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Corveysche Lehen zu Störmede (Kloster Nazareth) (Nachakten des preuß. Hofgerichts)

Altsignatur : OLG LR II S 26a




1808-1815
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Belehnung der Stadt Werl mit der vormals von Corvey lehnrührigen Wekebrodshove

Altsignatur : OLG LR VI 4.1




(1559) 1809-1813
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Zehnt zu Aspe und Pappringhof bei Westernkotten (v. Schade Frau v. Widenbrück zu Antfeld)

Altsignatur : OLG LR III W 8.4



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken