Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
2. BEHÖRDEN DER ÜBERGANGSZEIT 1802-1816
2.4. PREUSSISCHE NACHFOLGE- UND ABWICKLUNGSBEHÖRDEN
Liquidationskommission zur Regelung der Ansprüche an das ehemalige Kaiserreich Frankreich
J 502, Liquidationskommission zur Regelung der Ansprüche an das ehemalige Kaiserreich Frankreich

(1811-1812) 1834-1835
Permalink der Verzeichnungseinheit

An Justizbeamte des ehemaligen Arrondissement Steinfurt geleistete Zahlungen aus dem Aversionalfonds





1812 - 1813
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abrechnung über den Justizetat des Jahres 1812 für das Departement Lippe durch Jansen





(nach 1813)
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis der angemeldeten Reklamationen von Einkünften der aufgehobenen geistlichen Korporationen, die den Kirchenfabriken, Pfarrgeistlichen, Armenanstalten, Hospizen, Schulen und Lehranstalten zustanden und von der französichen Regierung einbehalten worden waren





(1813) 1818
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation der Pension durch Jodokus Hermann Joseph Zurmühlen gegen Frankreich

Enthält u.a.:
Pensionszertifikat, 1813




1813 - 1828
Permalink der Verzeichnungseinheit

Pensionsforderung des Leutnants Anton Heinrich Keller





1814 - 1827
Permalink der Verzeichnungseinheit

Rückständige Diensteinkommen der Steuerbeamten Boner und Pauli in Rheine bzw. Bevergern

Umfang : 2 Bl.




1816
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation rückständiger Gehaltszahlungen durch Herrn Borges aus Münster gegen Frankreich





1816
Permalink der Verzeichnungseinheit

Liste der von der französischen Regierung für die Jahre 1811-1813 noch zu zahlenden Pensionen des gemeinschaftlichen Zivil-Sustentations-Etats





1816 - 1817
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation von entgangenen landesherrlichen Einnahmen des Rheingräflichen Hauses [Salm-Horstmar] für die Jahre 1810-1813 gegenüber Frankreich





(1804, 1811, 1812), 1816-1822
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ansprüche des Fürsten Constantin von Salm-Salm zu Anholt an Frankreich





(1816. 1822) 1824-1827
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation ausstehender Arzthonorare der Chirurgen Cruse, Vater und Sohn, in Hamm gegen Frankreich





1818
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation von Zinsen aus zum Straßenbau verliehenen Kapitals des Schulamtes und der Kirche in Elsey gegen Frankreich





1818
Permalink der Verzeichnungseinheit

Nach der Konvention vom 25. April 1818 gegen Frankreich zu liquidierende Pensionen aus dem ehemaligen Département de la Lippe





1822
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation der gegen Frankreich liquidierten Pension des Leutnants von Heimbrock





1822 - 1823
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation rückständigen Lohns des Tagelöhners Bernard Nacke gegen Frankreich





1823 - 1826
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation rückständiger Gehaltszahlungen des Bürgermeisters von Bevergern, Borggreve, aus seiner Tätigkeit als Canton-Empfänger in Tecklenburg im Dienst des Großherzogtums Berg





(1806), 1814-1823
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamierte Forderungen folgender Justizbeamter im Regierungsbezirk Münster wegen nicht gezahlter Gehälter
- Hermann Wienking, Gerichtsbote / Gerichtsvollzieher am Friedensgericht zu Rheine
- Anton Leimann, Gerichtsvollzieher / Gerichtsdiener am Friedensgericht zu Rheine
- Bernhard Weshels, Bote beim Hofgericht Bentheim und Coesfeld zu Coesfeld
- Rat NN Bornemann zu Burgsteinfurt
- Bernhard Georg Huesker, Bürgermeister, Notar zu Metelen
- Theodor Bröcker, Polizeidiener, Gerichtsdiener und Markenvogt zu Metelen
- Gesuch der Elisabeth Kersten, Witwe des Stadtgerichtssekretärs Wattendorff zu Münster
- Hermann Bockmöller, Friedensrichter zu Ochtrup






1824
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation rückständiger bereits gegen Frankreich liquidierter Pensionszahlungen durch den früheren Postillon Hillebrand in Aldrup, Ksp. Lengerich





1824
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abrechnung im Rahmen des 18. Liquidationsétats für die Erben des Gerhard Vosschmidt gen. Westhues zu Walchum, vormals Münsterschen Dragoners, gegen die französische Regierung wegen rückständiger Pension

Altsignatur : Nr. 6117




1824 - 1829
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bei der Liquidationskommission zu Münster eingereichte Forderungen unten genannter Personen zur Regulierung der Verwaltungsrückstände des ehemaligen Großherzogtums Berg:
- Erbpächter Friedrich Busch zu Lengerich
- Erbpächter Henkener zu Lengerich
- Erbpächter Kneemöller zu Lengerich
- Invalide Georg Strohmann zu Brackel
- Rentmeister Joseph Funke zu Lüdinghausen
- Justizcommissaire Berkemeyer-






1825 - 1826
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation unbezahlter Medikamentenrechnungen der Apotheker Uhlenhorst und Consorten, Hamm, gegen Frankreich





1817-1818
Permalink der Verzeichnungseinheit

Nicht liquidierungsfähige Zinsforderungen von den Landeschulden gegen Frankreich seitens des ehemaligen Fürstbistums Münster und des Fürstentums Minden-Ravensberg

Enthält:
Verzeichnis der Pfennigkammerobligationen für die Jahre 1811-1813, in Kopie von 1817




1826 - 1834
Permalink der Verzeichnungseinheit

Forderungen aus Münsterschen Landesschulden an den Bergischen Restenfonds

Enthält u.a.:
Beiträge der Salmschen gemeinschaftlichen Rentkammer und der Arenbergschen Kasse, Quotisationsverhältnisse nach der Auseinandersetzung von 1804 und nach dem Besitzstand von 1814




1827
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation der Heil- und Verpflegungskosten einer Kur des von Franzosen verletzten Heuerlings Knigge gegen Frankreich





1814-1819
Permalink der Verzeichnungseinheit

Von Frankreich liquidierte rückständige Diensteinkommen von Beamten in geistlichen Institutionen aus der Zeit von 1811-1813

Enthält:
zahlreiche Belege, teilweise in Abschrift und teilweise im Original, aus der Zeit 1775-1805




1827
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation von Ansprüchen des Pfarrers Erkenzweig (unter königl. Patronat) aus Drechen bei Hamm gegen Frankreich





1832
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reklamation von Zinsrückständen zugunsten der Erben von J.T. Duisburg, der Witwe Bockmann, der Häuser Salm-Salm und Salm-Kyrburg und der Erben Terfloth




Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken