Um den Warenkorb zu nutzen, müssen Sie temporäre Cookies zulassen.
Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.3. Herrschaften
1.3.2. N - Z
1.3.2.10. Wahn (Eltz-Rübenach)
Wahn AA 0620
110.31.00 Wahn (Eltz-Rübenach) (DFG-gefördert)

1339 März 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erzbischof Balduin von Trier setzt Peter Dietrich von Staffel zum Burggraf und Amtmann auf der Stiftsburg Balduinstein ein.


Bestellsignatur : Wahn Nr. V A 1
Bemerkung : (Abschr. 19. Jh.).



1429 August 31
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm und Dietrich von Staffel, Brüder, und Wilhelm von Staffel d. J. bekennen, von Erzbischof Otto von Trier lebenslänglich Schloß und Burg Balduinstein "in ampts wyse" übertragen bekommen zu haben. Erzbischof Otto überträgt Genannten den Balduinstein.


Bestellsignatur : Wahn Nr. V A 2
Bemerkung : Beides Abschriften 15. Jh.



1496 März 19
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erzbischof Johann von Trier, der nach Ausweis der inserierten Urkunde der Brüder Dietrich und Johann von Staffel Schloß Balduinstein um 1000 rheinische Gulden ausgelost hat, überträgt es dem v. Staffel erneut gegen 1000 Gulden.


Bestellsignatur : Wahn Nr. V A 3
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegel des Erzbischofs und des Kapitels. Dabei 2 Abschriften.



1469 Oktober 9
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erzbischof Johann von Trier bestimmt, daß Dietrich und Johann von Staffel die Jurisdiktion im Amt Balduinstein zu gleichen Teilen ausüben und Straf- und Bußgelder teilen sollen. Johann darf am Burgsitz zu Balduinstein, "das Juddenhuyß" genannt, 400 Gulden verbauen; bei etwaiger Teilung sollen Dietrichs Erben 200 Gulden ersetzen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. V A 4
Bemerkung : Or. Perg., beschädigtes Siegel.



1553 April 10
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erzbischof Johann von Trier erlaubt, daß Philipp und Balthasar von Staffel auf dem Balduinstein 500 Gulden verbauen dürfen, die zum Pfandschilling geschlagen werden. Ihr Vetter Hilgar, der sich nicht beteiligen will, soll abgefunden werden, so daß die Pfandschaft Philipp und Balthasar allein verbleibt.


Bestellsignatur : Wahn Nr. V A 5
Bemerkung : Or. Pap., 2 Siegel, das des Erzbischofs zerstört. Dabei 2 Abschriften.



1614
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis über Pfandschaft, Lehen und Eigentum der v. Staffel auf Balduinstein.


Bestellsignatur : Wahn Nr. V A 6



[15. Jh.]
Permalink der Verzeichnungseinheit

"Ordenn und Regiment", wie Johann und Wilhelm von Staffel es unter sich auf dem Balduinstein festgesetzt haben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. V A 7
Bemerkung : Or. vom Ende 15. Jh. nebst Abschr.



1631 September 19
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erzbischof Philipp Christoph von Trier fordert Heinrich Augustin von Staffel auf, 300 Reichstaler zur Reparatur zu verwenden, die zum Pfandschilling geschlagen werden sollen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. V A 8
Bemerkung : Abschr.



1665
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gesuch, das verfallene Lehenhaus zu Balduinstein, die Oberburg genannt, abbrechen zu dürfen und Erlaubnis des Kurfürsten.


Bestellsignatur : Wahn Nr. V A 9



1805-1831
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verhandlungen wegen Einlösung der Pfandschaft mit der Nassauischen Regierung zu Ehrenbreitstein und Wiesbaden.


Bestellsignatur : Wahn Nr. V A 10


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken