Historisches Archiv der Stadt Köln
3 Nachlässe und Sammlungen
3.2 Nachlässe, Partei-, Vereins-, Familienarchive
3.2.2 Buchstabe B
Bürgerverein Worringen
Best. 1354 Bürgerverein Worringen


Signatur : Best. 1354

Name : Bürgerverein Worringen

Beschreibung :
Erlasse/Verfügungen zur Ablösung der Bruchgerechtsame (1884-1895), Verwaltung des Ortschaftsvermögens der Ortschaften Fühlingen, Roggendorf-Thenhoven, Langel, Rheinkassel, Kasselberg und Worringen durch die Kommission zur Verwaltung der Ortschaftsvermögen der früheren Bürgermeisterei Worringen; Grundstücksangelegenheiten, Zusammenlegungen, Verkäufe (1926-1940), Rechnungsabschlüsse, Belege über die Auszahlung von Sterbegeldern (1945-1948); Unterlagen zur Ortsgeschichte von Worringen: chronikalische Aufzeichnungen des Vereinsvorsitzenden Anton Leufgen, besonders zur Geschichte des Ortes im 19. Jahrhundert (u.a. Kriege, Überschwemmungen, Revolutionen, Schulen, Eingemeindung, Worringer Bruch); Zeitungsartikel, meist aus dem Anzeiger für Köln-Worringen, Dormagen und Umgegend (1932-1942); Josef Schmitz, Geschichte von Worringen (Manuskript).VorbemerkungDer vorliegende Bestand ist in zwei Teilen in das HistorischeArchiv gelangt. Die Nrn. 1-8 wurden bei einer Aktensichtung beider Bezirksverwaltungsstelle Chorweiler 1987 ermittelt undübernommen (Acc. 1549/87). Die Akten beinhalten zum kleinerenTeil den Schriftverkehr des Bürgervereins Worringen, mehrheitlichdie Verwaltung der verschiedenen Ortschaftsvermögen durchdie Kommission zur Verwaltung des Ortschaftsvermögens der früherenBürgermeisterei Worringen, deren langjähriger VorsitzenderAnton Leufgen war.Die Nrn. 9-19 wurden im Juli 1998 dankenswerterweise von HerrnToni Jaegers zu Eigentum übergeben. Diese Unterlagen stammenaus dem früheren Besitz des o. g. Leufgen (Acc. 268/98) .Wegen der engen Verflechtung von Bürgerverein, Kommission undo. g. Leufgen wurden die jetzt übernommenen Unterlagen dem Bestand1354/Bürgerverein Worringen zugefügt.Köln, im November 1998

Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken