Historisches Archiv der Stadt Köln
3 Nachlässe und Sammlungen
3.2 Nachlässe, Partei-, Vereins-, Familienarchive
3.2.2 Buchstabe B
Biergans, Joseph Wilhelm
Best. 1263 Biergans, Joseph Wilhelm

1769-1840
Zeugnisse zur Person


Enthält : Taufbescheinigung (30.Dez.1769); Auszug aus dem Taufregister der Pfarre Aldenhoven (1840); Befreiung von der kanonischen Bestimmung der Eheverkündung für Wilhelm Joseph Biergans und Francisca Walthausen (22. Mai 1804) .
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 1
Altsignatur : 1



1793-1794
Studium


Enthält : Studienbescheinigung der Universität Heidelberg (15. Dez. 1793); Praktikumsbescheinigung des Stadtrats und Hofkanzleiadvokaten Lenzen, Düsseldorf (2. Juli 1794) .
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 2
Altsignatur : 2



13. März 1794
Kommissar bei der Verwaltung der ehemals kurkölnischen Länder, Bonn


Enthält : Ernennung des Sekretärs am Obertribunalgericht Joseph Eichhoff, zum Beigeordneten von Biergans zwecks Erhebung der vorhandenen Getreidevorräte auf dem Lande.23. Ventôse 3
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 3
Altsignatur : 3



5. April 1794
Zentralverwaltung der Länder zwischen Maas und Rhein


Enthält : Ernennung zum Chef des „Bureau des instructions et secours publics" bei der Zentralverwaltung der Länder zwischen Maas und Rhein.16. Germinal 3
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 4
Altsignatur : 4



3. März 1796
Munizipalverwaltung Brühl


Enthält : Ernennung zum provisorischen Präsidenten der Munizipalverwaltung Brühl13. Ventôse 5
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 5
Altsignatur : 5



1797, 1800
Friedensrichter des Kantons Jülich Suspendierung vom Amt


Enthält : -Ernennung von Biergans, vorher Sekretär des Obertribunals in Düren (8./17. Germinal 6/28. März/6. April 1797);- Mitteilung einer Denunziation durch den öffentlichen Ankläger des Kriminaltribunals in Aachen, Keil, an Biegans, Friedensrichter des Kantons Linnich (3. Messidor 6/21. Juni 1797) darin: 1.- Erlaß des Kommissars Rudier, Mainz, betreffend die Suspendierung des Biegans vom Amt (19. Thermidor 6/6. Aug. 1797) darin: 2. - Zeugnis des Präsidenten des Ziviltribunals in Köln, Koenen, betrefend die guten juristischen Kenntnisse und die zuverlässige republikanische Gesinnung von Biergans (11. Prairial 9/31. Mai 1800)
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 6
Altsignatur : 6



Generalsekretär des Appellationstribunals in Aachen


Enthält : Anweisung an Biergans zur Durchsuchung eines Klosters (17. Nivôse 6/6. Januar 1798); Quittung über geleistete Subscriptionsgelder gegen England (15. Nivôse 6/4. Januar 1798);
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 7
Altsignatur : 7



27. Juni 1801
Friedensrichter im Kanton Eschweiler


Enthält : Mitteilung über die Ernennung8. Messidor 10
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 8
Altsignatur : 8



11. Juni 1808
Richter am Tribunal 1. Instanz in Aachen


Enthält : Mitteilung über die Ernennung
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 9
Altsignatur : 9



1814-1816
Provisorischer Kreisdirektor von Aachen


Enthält : Ernennung durch den Generalgouverneur Alexander Prinz zu Solms (17. Februar 1814); Bestätigung durch den Gouvernementskommissär Bölling (20. März 1814); Entlassung durch den Regierungspräsidenten von Reimann (29. April 1816).
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 10
Altsignatur : 10



1814
Verwaltung der von den verbündeten Mächten besetzten Länder am Rhein


Enthält : Verordnung des Generalmajors von Kniper betreffend die Verwaltung der von der russischen Armee besetzten Länder, soweit sie das ehemalige Rurdepartement bilden (13. Januar/ll. Februar 1814, Druck); Verordnung des Generalgouverneurs Alexander Prinz zu Solms betreffend die Einteilung der linksrheinischen Gebiete des Gouvernements (16. Februar 1814).
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 11
Altsignatur : 11



Mai 1816
Tätigkeit in der Generaltilgungskommission


Enthält : Berufung zum Kommissionsmitglied durch den Regierungspräsidenten von Reiman.(2 Schreiben)
Umfang : (2 Schreiben)
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 12
Altsignatur : 12



1816
Bemühungen um Anstellung im preußischen Justizdienst


Enthält : Mitteilung des Oberlandesgerichtspräsidenten und Justiz-Organisations-Kommissärs Sethe betreffend eventuelle Berücksichtigung von Biergans bei der Justizorganisation (14. April 1816); Zusicherung des Staatskanzlers Graf Hardenberg betreffend Anstellung im Justizdienst (15. September 1816).
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 13
Altsignatur : 13



1816, 1818
Prokurator am Assisenhof in Aachen


Enthält : Beauftragung mit der einstweiligen Wahrnehmung der Funktion eines Kriminalprokurators durch die Immediat-Justiz-Kommission, Sethe (5. Okt. 1816); Einladung zum Empfang der Kaiser von Oesterreich und Rußland (27. Sept. 1818).
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 14



1819-1820
Oberprokurator am Landgericht in Aachen


Enthält : Designierung als Oberprokurator beim künftigen Gericht 1. Instanz (nach Auflösung des Appellationshofes) und als Nachfolger des zum 1. Prokurator am Appellationsgerichtshof in Köln ernannten Sybertz (26. Okt. 1819); Ernennung zum Oberprokurator ab 1. Juli (10 Mai 1820).
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 15
Altsignatur : 15



1834
Generalprokurator am Appellationsgerichthof in Köln


Enthält : Dankschreiben des Vorgängers, Ruppenthal, an den Vorsteher der Advokaten, Advokatanwalt Litt (14. März 1834) .
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 16
Altsignatur : 16



1840-1841
Pensionierung


Enthält : Erlaß des Justizministers von Mühler; Urkunde über die Versetzung in den Ruhestand; Erlaß des Justizministers von Kamptz.
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 17
Altsignatur : 17



1816- 1837
Gehaltsangelegenheiten


Enthält : allgemeine Verfügungen (1816, 1828); Gehaltsverbesserung (1834); Beiträge zum Bibliotheksfonds des Gerichtshofes (1837).
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 18
Altsignatur : 18



1838, 1841
Gehaltsangelegenheiten


Enthält : Quartalsmäßige Gehaltsanweisungen; Empfangsquittungen; Personalverhältnisse.
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 19
Altsignatur : 19



1823-1840
Ehrentitel und Orden


Enthält : Belobigung durch den Generalprokurator Bölling (28. Juni 1823); Ernennung zum Geheimen Justiz-Rat (12. Okt. 1831); Verleihung des Roten Adler-Ordens 4. Klasse (24. Jan. 1833); Geldgeschenk v. Kamptz (30. Dez. 1833); Verleihung des Roten Adler-Ordens 3. Klasse m. d. Schleife (18. Jan. 1836); Verleihung des Roten Adler-Ordens 2. Klasse mit Eichenlaub (23. Dez. 1840).
Bestellsignatur : Best. 1263 (Biergans, Joseph Wilhelm), A 20
Altsignatur : 20


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken