Stadtarchiv Lemgo
01.01 Verwaltungsschriftgut der (Alten Hanse) Stadt Lemgo bis 1969
Bestand 01.01.01 A - Stadt Lemgo bis 1932
01.01.01 A - Stadt Lemgo bis 1932

1685 - 1845
Permalink der Verzeichnungseinheit

Töpfer (Alte Sign. T 19)



altsignatur : Gw 228

v.num : 1258

Enthält : Lehrbrief für Joh. Henr. Böker betr. (Vergl. für 17. Jht. noch: Gw 73/1647) 1685;
(Copia) Abschrift des löblichen Töpffer-Geschenk und Amts-Briefes 1700; Verspottung des Gottesdienstes bei der sogen. Gesellentaufe betr. 1704; Bürgeraufnahme eines Töpfers und Anlage eines Brennofens betr. 1712; Beschwerde gegen Töpfer auf dem Lande (Lüdenhausen, Wendlinghausen, Röhrentrup) 1727; (Akzise) Verbrauchsabgabe für die von fremden Käufern abgeholte Ware betr. 1727; (Akzise) Verbrauchsabgabe für die von fremden Käufern abgeholte Ware Zoll betr. 1778; Meisterwerden betr. 1782;
Verbot des Verkaufs fremder Ware betr. dabei: Klage über schlechte Geschäfte 1803;
Freimeisterprivileg für Maurermeister Hunke und Grotegut betr. (Vergl. Gw 164) 1818;
Bürgeraufnahme des Töpfergesellen Wilh. Glitz betr. aus Holzminden 1822; Unterstützung der Wwe. Grotegut betr. 1830; Töpfererde in einer Wiese bei der Meierei Göttentrup betr. 1831; Anlegung einer Töpferei am Ringe betr. 1845; Töpfer Grabbe betr. (vergl. Hs 54 (Nr. 31) 1799; Reisepass des Töpfergesellen Joh. Christian
Friedrich Verzagt aus Holzminden, Geselle bei Ernst Grotegut 1821; Gesuch des Töpfers Justus Wilh. Geselle um Entlassung aus dem Militärdienst 1763



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken