Stadtarchiv Lemgo
01.01 Verwaltungsschriftgut der (Alten Hanse) Stadt Lemgo bis 1969
Bestand 01.01.01 A - Stadt Lemgo bis 1932
01.01.01 A - Stadt Lemgo bis 1932

1707 - 1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Neuwohner betr.


altsignatur : Fe 22

v.num : 557

Enthält : Kaufbrief über Heideplacken, die Hausstätte genannt,
an Kulemanns Kuhkamp und dem Bocksloh gelegen betr. 1707; Akte für die Ausweisung im Nettling betr. (Alte Sign. N 2 Vol. V) 1779; Holzknecht Langenberg und Meier zu Dörentrup 1780; Anlegung neuer Colonien in der Lemgoer Feldmark betr.
(Vergl. auch: Ir 51 und Fe 50) 1783; Tannengarten und Tabberts Kamp betr. 1796; Anlage weiterer Neuwohnerstätten auf der Lüningheide betr. 1797; Anlage von drei Kolonaten betr. 1797 darin: Anlegung eines Fischteiches, Holzung und Hude, Entlassung des Syndicus Heldman betr.; Die Neuwohner Ernst Meyer, Höwing (Höfing), Rehme,
Köller u.a. betr. 1799 ff.; Gesuch um Neuwohnerstätten betr. 1801; Neuwohner Alexander Finke und Friedrich Weber betr. 1804; Meierbriefe der Stadt für Neuwohner mit Karte von der Hasenbrede 1797 ff.; Tabberts Kämpe betr. 1807-1808




1803 - 1829
Permalink der Verzeichnungseinheit

Neuwohner betr.



altsignatur : Fe 23

v.num : 558

Enthält : Schulden des Neuwohners Köller in der Hasenbrede betr. 1803-1817; Colon Finke in der Hasenbrede betr. 1816-1818; Neuwohner Stock am Spiegelberg betr. 1807-1829 darin: Prozeß des Müllers Joh. Christ. Stock zu Dörentrup gegen Stock betr. die Neuwohnerstätte (S 198) 1829




1798 - 1877
Permalink der Verzeichnungseinheit

Neuwohner betr.


altsignatur : Fe 24

v.num : 559

Enthält : Bredaerbruch betr.(Alte Sign. I/III, 12) spätere (Sign. I, 8 c 5 rep.) 1798-1877 darin: Holzförsterkotten auf den Vahrenplätzen und am Knüllberge Joh.Friedr. Grabbe 1802; Simon Henrich Grabbe betr. 1809; Verkauf eines Platzes (mit Karte) betr. 1834; Holzknecht Meier-Jürgen gegen Simon Grabbe (Vergl. Fe 65) M 201, 1835 ff.; Das dem Holzaufseher Ferd. Meierjürgen zu bewilligende Gehalt betr. (Vergl. Fo 35) 1840; Anlage einer Neuwohnerstätte am Bredaerbruch betr. Kolon Gröne zu Entrup Nr. 6, 1847; Tod des städtischen Waldschützen Meierjürgen und Bewerbung seines Sohnes um die Stelle betr. 1870; Forstaufseher und Aufhebung dessen Meierstandes betr. 1843; Aufhebung des Meierstandes betr. (S.B. 125) 1877




1823 - 1827
Permalink der Verzeichnungseinheit

Neuwohner betr.


altsignatur : Fe 25

v.num : 560

Enthält : Weber und Klukhon in der Hasenbrede betr. 1823; Alexander Finke betr. 1825;
Anlegung des Langenberg`schen Kolonates betr. dabei: Karte auch vom Gröchtenhof) 1827 (Vergl. hierzu auch: Po 23); Varia




1830 - 1858
Permalink der Verzeichnungseinheit

Neuwohner betr.


altsignatur : Fe 26

v.num : 561

Enthält : Kirchhoff und Höwing: Holzabfuhr betr. 1830; Errichtung einer Neuwohnerstätte an der schwarzen Twete durch den Chausseegeld-Erheber Richter betr. 1828-1830; Klagesachen gegen Richter 1832 ff.; Hude-Gerechtsame des Wilhelm Richter betr. (Vergl. auch: Hu 45) 1858; Neuwohner Meyer in der Hasenbrede betr. 1835; Rauher Kamp beim Liemerturm betr. 1836-1837; Neuwohner Rehme betr. 1838

Bemerkung :

Karten von Neuwohnerstätten s. Hs 30




1852 - 1879
Permalink der Verzeichnungseinheit

Neuwohner betr.



altsignatur : Fe 27

v.num : 562

Enthält : Akten des Verwaltungs-Magistrats zu Lemgo betr. die Röwe`sche nachher Steinmeier`sche Stätte Nr. 113 der Tröger Bauerschaft (besonders eine Wasser-
leitung betr.), Älteste Sign. II/VIII 6 und II, 8 c 1, 1852-1864; Gerichtsakten: Ehlebracht in Trophagen gegen Neuwohner Hartmann beim Liemerturm in Sachen Injuriarum real. (E 42) 1841; Anlage einer Colonie auf der Steinkuhle am Biesterberg betr. Vorstellungen des Kommercienassessors Colbrunn (Vergl. Fe 16) 1841; Anlegung einer Neuwohnerstätte bei Entrup betr. Holzkämper Nr. 3 zu Entrup) 1844-1848; Neuwohner Meier Nr. 1 Hasenbrede betr. Antrag auf Löschung im Hypothekenbuch 1847; Neuwohner Röwe und Grenzregulierung betr. 1855; Neuwohner Simon Krüger zu Entrup betr. 1855; Heinrich Niederhöfer im Nettling und dessen Meierbrief betr. 1855;
Aufforderung der Regierung an den Magistrat, die Feldmark zur Ansiedlung bereitzustellen 5. Juni 1855; Anlegung einer Neuwohnerstätte auf dem Seiff`schen Kamp in der Hasenbrede betr. Wilh. Remmert 1866; Gesuch um Errichtung einer Neuwohnerstätte auf dem Rauhen Kampe durch die Böger`schen Erben betr. (Alte Sign. I/VII 6 und I, 8 Nr. 6) 1868; Erweiterung der Grenzen der Stadt "extra muros" betr.
Gesuch der Bewohner der Hamelschen Straße wegen Aufnahme in den Verband der Stadt (Alte Sign. I/III, 8) 1873; Neuwohnerstelle auf der Luherheide betr. 1875; Fr. Ernst vor den Heitkämpen betr. 1877; Neuwohner an der Hasenbrede betr. hier: Berichtigung des Katasters 1879 (1876)



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken