Stadtarchiv Werl
Archivgut eigener Herkunft, im eigenen Archiv
Stadt Werl
Inventar des Archivs der Stadt Werl
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


(1633-1634), 1637
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schuldverschreibung der Stadt Werl für den BM Dietrich Wrede über
1. 104 1/2 Rt. 16 ß ao 15. Juli 1633 gezahlt an die Weinhändler Caspar Frouwein und Adolff Hombrecher in Lennep für 2 Fässer Wein (Nr. 17 und 26), zusammen 5 1/2 Ohm 7 1/2 viertel für den Stadtweinkeller
2. 22 Rt. am 12. Januar 1634 vorgestreckt zur Abzahlung hessischer Quartiergelder "Wochengelder"
3. 8 Rt 8 ß 1634 der Kämmerei vorgestreckt zum Einkauf von 20 Ellen weißen Wandes für die Armen: Summa 134 Rt. 50 ß.
Da die Stadt die Summe "bey itzigen hochbeschwerlichen Kreigs Emporungen" nicht zurückzahlen kann, verspricht sie jährlich auf Martini 8 Rt. Zinsen, unter Verpfändung des Stadtvermögens, bis zur Rückzahlung zu entrichten.


v.num : 1475

Enthält : Unterschrieben von Stadtsekretär Philipp Cappius.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken