Stadtarchiv Werl
Archivgut eigener Herkunft, im eigenen Archiv
Stadt Werl
Inventar des Archivs der Stadt Werl
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1633, 1637, 1662, 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schuldverschreibung der Stadt Werl für den Hupert Kluntzingh, BM zu Olpe für ein Faß Wein von 3 Ohm und 3/4 Ohm, den Ohm zu 22 Rt. gerechnet, das die Stadt gekauft und am 10. September 1633 dem Generalwachtmeister Lutter von Bonninghausen verehrt hat, wovon die Stadt bis jetzt die Summe und Zinsen in Höhe von 75 Rt. schuldig geblieben ist, da die Stadt wegen der schweren Kriegszeiten nicht zahlen kann, stellt sie diesen Schuldbrief aus.

v.num : 1476

Enthält : Unterschrieben von Stadtsekretär Philipp Cappius. Beiliegend eine Aufstellung über den Stand der Abzahlungen vom 26.1.1662 sowie ein Gutachten, Frankfurt, 17. Juni 1795, durch den "Chur- und Oberrheinischen Crais-Generalwardein" Dieze, wie ein vom Jahr 1637 herrührendes Kapital zu redinieren sei = 133 Rt. 20 St.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken