Stadtarchiv Werl
Archivgut eigener Herkunft, im eigenen Archiv
Stadt Werl
Inventar des Archivs der Stadt Werl
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1645
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vor dem Notar Theodor Schmelte bekennt Hanß Wilhelm Coeßfelt, Bürger zu Werl, dem Friedrich Schellbrück aus Holdrup Kirchspiel Oistinckjaußen, die Summe von 20 Rtlr. schuldig zu sein, wofür er 1 1/2 Morgen an der Kreuzeiche gelegen, verpfändet, so daß Schellbrück jährlich die darauf stehende Ernte benutzen kann.

v.num : 1481

Enthält : Zeugen: Meister Göbbel und Caspar Kykog.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken