Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.3. Organisationen, Güter, Familien, Personen
1.3.1. Politische Organisationen
NSDAP und NS-Organisationen in Lippe
Zeitgeschichtliches Archiv für das Land Lippe und Parteiarchiv NSDAP Westfalen-Nord, Abt. Lippe
L 113 Schriftgut von NSDAP und NS-Organisationen in Lippe
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1935
Permalink der Verzeichnungseinheit

Allgemeiner Schriftwechsel der Kreisleitung, v.a. des Kreisleiters Wedderwille (auch Rundschreiben und Unterlagen): 15. Sept.-Dez. 1935


Enthält : Organisatorisches, NS-Veranstaltungen, Beschaffung von Waffen und Waffenscheinen für Politische Leiter; Mitgliederangelegenheiten, interne Auseinandersetzungen; Kassenangelegenheiten; Bescheinigungen politischer Zuverlässigkeit; Vermittlung bei Stellensuche, Auftragsvergabe und finanziellen Schwierigkeiten v.a. von Parteimitgliedern; Einladungen und Programme zu verschiedenen Veranstaltungen von Vereinen, Gemeinden u.a.; Glückwunschschreiben; Angebote und Werbematerialien verschiedener Firmen; außerdem: Aufnahmesperre der NSDAP auch für „bewährte SA-Männer"; „unhaltbare Zustände in der lippischen HJ", Veranstaltungen der HJ, Zustände beim Deutschen Jungvolk in Pivitsheide; Ablehnung der Wiedereinstellung des früheren NSBO-Führers in Lippe, H. Rosteck; Konflikte zwischen NSDAP und NSDFB (Stahlhelm) in Blomberg; Verpflegung im Adolf-Hitler-Heim, Flughafen Oerlinghausen; Besuch des Oberpräsidenten und Gauleiters Kube in Detmold; Gesuch des Kreisarztes um die Übertragung eines Gesundheitsamtes; Wertberechnung des Vermögens der Lippischen Landeszeitung im Zusammenhang der Übernahme durch die NSDAP; Luftschutzschule der Ortsgruppe Lippe-Detmold des Reichsluftschutzbundes; Rekrutenvereidigung in Detmold; Entlassung aus Wehrmachtsdiensten wegen ehemaliger KPD-Aktivität; Einzug einer Batterie des Artillerie-Regiments Nr. 6 in die Klüterkaserne in Detmold; Polizei-Aufklärungswoche; Jagdverpachtung in Trophagen; Konflikt um einen ehemaligen Lehramtsanwärter im Männergesangverein Harmonie, Blomberg; Konflikt zwischen den Gemeinden Pottenhausen und Waddenhausen, v.a. um die Nutzung des Sportplatzes; Zusammenlegung der Allgemeinen Ortskrankenkassen im Bezirk des Versicherungsamtes und Kreises Detmold; Versammlung der Bäcker-Innung Detmold; Auseinandersetzungen am Technikum in Lage; Nichtversetzung eines Handwerkersohnes an der Freiligrathschule in Lage; Aufführung einer Märchenoper durch das Städtische Oberlyzeum in Detmold; Umgründung der Fa. Neugarten u. Eichmann; Beschwerde einer Detmolder Kauffrau gegen das Parteimitglied H. Jasper wegen antisemitischer Aktionen vor ihrem Geschäft; Klage eines Dentisten aus Dörentrup gegen das Land Lippe auf Entschädigung für erlittene Schutzhaft; Beschwerde des Pastors Weege, Horn, nach Veröffentlichungen im „Stürmerkasten"; Beratungsangebot zum Nachweis arischer Abstammung durch den Berufs-Sippenforscher E. Funk, Berlin; Molkereizwang durch den Milchwirtschaftsverband Westfalen-Ost; Schwarzhandel mit Butter und Sahne; Darin: Werbung zur Unterstützung des Obererzgebirges (Aquarell als Postkarte) ; Nachrichtenblatt des Rheinisch-Westfälischen Milchwirtschaftsverbandes, Jg. 1935, Folge 10, jetzt: L 113 Nr. 1366.
Bestellsignatur : L 113 Nr. 472
Altsignatur : L 113 A Nr. 248


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken