Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.3. Organisationen, Güter, Familien, Personen
1.3.1. Politische Organisationen
NSDAP und NS-Organisationen in Lippe
Zeitgeschichtliches Archiv für das Land Lippe und Parteiarchiv NSDAP Westfalen-Nord, Abt. Lippe
L 113 Schriftgut von NSDAP und NS-Organisationen in Lippe
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


(1932) 1934
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel und Unterlagen des Nachrichtensturmbanns N-I/65 der SA- Brigade 65 (Schriftwechsel v.a. mit der Brigade sowie mit den Stürmen, Rundverfügungen der Obersten SA-Führung, der SA-Obergruppe 4, der SA-Gruppe Westfalen und der Brigade, Anordnung des Reichsschatzmeisters der NSDAP): Juli-Dez. 1934


Enthält : Organisatorisches; Bezeichnung der N-Sturmbanne; Gliederung der N-Formationen, Sturm N 1/65 (Müssen); Uniformregelung im Urlaubsmonat Juli; eingeschränkter Bürodienst im Weihnachtsurlaub; Abstellung von SA-Führern zur PO der NSDAP; Neuordnung der SA; Politischer Lagebericht des Führers des N-I/65 von Aug. 1934; Verbot selbständiger Ermittlungen gegen staatsfeindliche Tätigkeit; Störung der Presse- und Verlagsarbeit der NSDAP durch Einberufungen zur SA; Abgabe von Waffen außer Pistolen, Zurückhaltung von Waffen; Aufbau einer Kfz.-Kartei der SA-Gruppe; Versicherungsangelegenheiten des ehemaligen Dienst-Kfz. des N-I/65; Verzeichnis der Ausrüstungsgegenstände des N1/65; Meldungen von Schulden, Aufträgen und des Bekleidungs- und Ausrüstungsinventars an den Reichsschatzmeister der NSDAP; Personalangelegenheiten, Verpflichtungsverhandlungen einzelner SA-Männer; Befreiung von Hilfskassen-Beiträgen während der Dienstzeit im RAD; Befreiung vom SA-Dienst bei Tätigkeit in der Luftfahrtindustrie, desgl. bei Notstandsarbeiten am Flughafen in Detmold; Aufnahme von SA-Männern in die NSDAP, Ortsgruppe Detmold; Verzeichnis von SA-Angehörigen ohne Parteimitgliedschaft; Unabhängigkeit der Mitgliedschaft in der DAF gegenüber der in der SA; Abmeldungen von Beamten aus der SA; Verbot der Teilnahme an Veranstaltungen des Tannenbergbundes; Hinweis auf die Deutschlandreise eines englischen Offiziers a.D.; Verhalten gegenüber spionageverdächtigen SA-Angehörigen; Laschen- und Steuerstreifensammlung von „Sturm"-Zigaretten; Verhalten der SA in der Öffentlichkeit; Behandlung von SA-Angehörigen mit Geldstrafen als Haftstrafenersatz bei Gesetzesverstößen; bevorzugte Arbeitsvermittlung für „alte Kämpfer"; Bewerbungen zur Landespolizei in Münster; Stellennachweise, u.a. am Reichssender Köln; Eisenbahnausbildungskurse; Meldungen von Arbeitslosen; Einstellung von SAMännern im Zolldienst; Meldung ehemaliger Militärflieger an die SA-Gruppe; Absperrmaßnahmen bei besonderen Anlässen; Zusammenarbeit mit der Polizei bei Aufmärschen; WHW-Teilnahme v.a. der Musikzüge; Gauparteitag am 1.-2.12.1934 in Bielefeld; Flugsportveranstaltung in Detmold am 10.10.1934; Auflösung der Einrichtung des Beauftragten des Führerstabes Reichsbahn bei der NSDAP; Auseinandersetzungen zwischen der Fa. Hagenbrock, Brackwede, und einem SATrupp führer aus Berlebeck.
Bestellsignatur : L 113 Nr. 1081


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken