Um den Warenkorb zu nutzen, müssen Sie temporäre Cookies zulassen.
Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.3. Organisationen, Güter, Familien, Personen
1.3.1. Politische Organisationen
NSDAP und NS-Organisationen in Lippe
Zeitgeschichtliches Archiv für das Land Lippe und Parteiarchiv NSDAP Westfalen-Nord, Abt. Lippe
L 113 Schriftgut von NSDAP und NS-Organisationen in Lippe

1934-1937
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel mit dem Büro des Reichsstatthalters sowie mit verschiedenen Dienststellen der Landesregierung


Enthält : Organisatorisches; Vermittlung bei der Arbeitssuche; Abgabe von Schmuckreisig zum 1. Mai; Benennung des Kreisbauernführers A. Niebuhr als ordentliches Mitglied des Oberverwaltungsgerichts; Beschwerde des C. Herdejost über Gauleiter Dr. Meyer, Angebot zur Überlassung der ersten NS-Fahne und des ersten Ortsgruppenwimpels in Lippe (aus Detmold) an die Stadt Detmold.
Bestellsignatur : L 113 Nr. 445



1935-1938
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel mit Oberstaatsanwalt Dr. Tornau und Unterlagen zu Ermittlungen, Anklagen und Gnadengesuchen


Enthält : Rehabilitierung eines ehemaligen Angestellten des Finanzamtes Lemgo; Betrug bei Bauvorhaben des Deutschen Eigenheimbauverbandes, Wernigerode; Strafantrag des Ortsgruppenleiters von Detmold, Witte, gegen die Pastoren van Senden und Zeiss; unzüchtige Handlungen an Kindern durch den Ortsgruppenpropagandaleiter W. Bruns, Horn; verschiedene Strafsachen, u.a. gegen den Bürgermeister und Ortsgruppenleiter von Berlebeck, Hilker und den Stützpunktleiter von Brokhausen, J. Krome; Beleidigungsklage gegen Pastor Ruperti, Lüdenhausen; Beleidigung des Ortsgruppenleiters von Heidenoldendorf, Kehne; Veuntreuung von Parteigeldern durch den ehemaligen Kassenleiter der Ortsgruppe Pivitsheide; Vergehen des früheren HJ-Bannführers Rosin gem. § 175 StGB.
Bestellsignatur : L 113 Nr. 446
Altsignatur : aus L 113 A Nr. 95, K. 7, L 113 IV zu 5



(1934-1935) 1936-1937
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gnadengesuch des wegen Dienstvergehen verurteilten und aus der NSDAP ausgeschlossenen ehemaligen Bürgermeisters von Heidenoldendorf G. Wächter (Stellungnahme des Kreisleiters und Schriftwechsel mit Kreisleiter, Gauleitung, Staatsanwaltschaft, Bürgermeister und Ortsgruppenleiter von Heidenoldendorf, NSV-Dienststellen u.a.)


Bestellsignatur : L 113 Nr. 447
Altsignatur : aus L 113 A Nr. 95



1933-1937
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel mit Dienststellen der Landespolizei, v.a. mit dem komm. Landespolizeiführer Faßbach, und mit der Gestapo sowie Polizeiunterlagen (Denunziationen, Ermittlungen)


Enthält : Gerüchte über den Reichstagsbrand in Berlin; Verzeichnis der Teilnehmerinnen eines durch die Landesregierung aufgelösten konfessionellen Jugendlagers in Helpup; Diebstähle aus WHW-Beständen in Cappel-Brüntrup; Verneinung der politischen Zuverlässigkeit des Pastors van Senden; Verfolgung eines jüdischen Viehhändlers aus Barntrup wegen angeblicher Rassenschande; Unfug auf einem Jungvolk-Lager; Versammlung ehemaliger „Stahlhelm"-Mitglieder im Extertal; Hakenkreuze an Vogelscheuchen eines Kaufmanns in Detmold; Verzeichnis der von der Landespolizei geworbenen Mitglieder des DLV; Bestellung von Wächtern des Truppenübungsplatzes Senne als Hilfspolizisten; „Tag der deutschen Polizei" am 19.12.1934; nicht autorisierter Vertrieb der Druckschrift „Antisemitismus in Wort und Bild" durch Parteistellen.
Bestellsignatur : L 113 Nr. 448
Altsignatur : aus L 113 A Nr. 95



1934-Mitte Aug. 1937
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel mit Landrat und Amtmann in Detmold


Enthält : Vermittlungen bei Stellensuche, Übernahme in das Beamtenverhältnis, finanziellen Schwierigkeiten, Einberufung zum Wehrdienst trotz Vorstrafen u.a.; Bescheinigungen politischer Zuverlässigkeit, Verpflichtung zur Vertraulichkeit; Statistik der Haushaltungen in den Amtsbezirken Detmold und Blomberg; statistische Angaben über Jugendliche im Kreisgebiet; Verzeichnis der Angestellten des Landratsamtes; Waffenscheine für Politische Leiter; Großwerbung für die NSV, Sept. 1937; Volksabstimmung vom 19.8.1934; Wegebau und -Unterhaltung; Entrümpelung von Dachböden als Luftschutzmaßnahme; Reit- und Fahrturnier in Bad Meinberg; Besuch der Externsteine durch den Reichskriegsminister; Verzeichnis der im Kreisgebiet lebenden Ernsten Bibelforscher; Entzug der Konzession für einen jüdischen Gastwirt in Kleinenmarpe; Maßregelung eines Beamten des Landratsamtes nach der Verweigerung des Kaufs einer Plakette zur Reichstagswahl vom 29.3.1936.; Darin: „Nationalsozialismus und Landwirtschaft. Parteiamtliche Kundgebung über die Stellung der NSDAP zum Landvolk und Landwirtschaft. Von Adolf Hitler.", Sonderdruck aus der NS-Wochenzeitung „Westfälischer Beobachter", Herford, 1930.
Bestellsignatur : L 113 Nr. 449
Altsignatur : L 113 A Nr. 92



Mitte August 1937 - Dezember 1937
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel mit Landrat und Amtmann in Detmold


Enthält : Verneinung der politischer Zuverlässigkeit wegen früherer SPD-Mitgliedschaft; Waffenscheine für Politischen Leiter; Anschaffung von Haustafeln der NSDAP mit Mitteln der Gemeinden; Ausgaben der Gemeinden für HJ-Heime; Einsetzung von Fleischbeschauern.
Bestellsignatur : L 113 Nr. 450
Altsignatur : L 113 A Nr. 93



(1933) 1935
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel mit dem Arbeitsamt Detmold und der Heeresstandortverwaltung Detmold betr. bevorzugte Arbeitsplatzvermittlung für Parteimitglieder


Enthält : u.a.: Verzeichnis der bei der Heeresstandortverwaltung eingestellten Arbeitskräfte. Enthält auch: Schreiben des Präsidenten der Reichsanstalt für Arbeitsvermittlung an die Oberste SA-Führung vom 18.9.1933 betr. bevorzugte Vermittlung von Angehörigen nationaler Wehrverbände.
Bestellsignatur : L 113 Nr. 451


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken