Historisches Archiv des Erzbistums Köln
E. - Sammlungen (Auswahl)
Sammlung Widerstand und Verfolgung (WuV)
Widerstand und Verfolgung

ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,1 Die Organisation der katholischen Jugendvereine


Enthält :
(enthält einen umfassenden geheimen Sonderbericht des Reichssicherheitshauptamtes aus dem Jahre 1935 über "Das katholische Vereinswesen - Die Organisation der katholischen . Jugendvereine")


Altsignatur : A036



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,2 Die Bischöfe und die katholischen Jugendorganisationen


Enthält :
(enthält u. a. Appelle einer Gruppenführerin der katholischen weiblichen Jugend, eines Kölner Bürgers und eines in der katholischen Jugend tätigen Vikars an den Kölner Erzbischof, sich entschiedener für die katholischen Jugendorganisationen einzusetzen, den vom 24. 11. 1933 datierten Antwortbrief Kardinal Schultes auf ein Schreiben Kardinal Bertrams, in dem von Bestrebungen die Rede ist, die katholischen Jugendverbände im Sinne v. Papens und der Katholischen Aktion "um der Seelsorge willen der Hitlerjugend zu opfern, einen Bericht des Aachener Generalanzeigers vom 11. 5. 1934 über Pontifikalmesse und Feierstunde der katholischen Jugend im Aachener Dom, ein an den Oberpräsidenten der Rheinprovinz gerichtetes Dankschreiben des Kölner Erzbischofs vom 21. 5. 1934 für die Zusicherung der Reichsregierung, den katholischen Verbänden bei kirchlicher und religiöser Bestätigung den Schutz und die Förderung des Staates angedeihen zu lassen, das dem Kölner Erzbischof am 30. 7. 1934 zugesandte Schreiben der Staatspolizeistelle Düsseldorf, in dem unter Hinweis aus einen "Rundbriefkatholischer Antifaschisten" der Verdacht geäußert wird, kommunistische Jugendliche fänden in katholischen Verbänden Unterschlupf - mit Zurückweisung dieser Verdächtigung durch den Generalpräses des KJMV, den vom 15. 8. 1935 datierten Appell des Kölner Erzbischofs an die Präsides und Jungführer der katholischen weiblichen und männlichen Jugend, ihren Vereinen die Treue zu halten, die am 23. 9. 35 beim Reichskirchenministerium eingelegte Verwahrung des Vorsitzenden der Fuldaer Bischofskonferenzen, Kardinal Bertram, gegen die am 23. 7. 1935 erlassene Polizeiverordnung, in der die Tätigkeit der katholischen Jugendorganisationen beschnitten wird, den Wortlaut der am 24. 1. 1936 vor dem Generalpräsidium des KJMV gehaltenen Ansprache des Kölner Erzbischofs, den vom Bischof von Münster am 12. 6. 1936 beim Reichsinnenminister eingelegten Protest gegen das Einschreiten der Polizei bei einem Bekenntnistag der katholischen Jugend zuletzt das Hirtenwort des Kölner Erzbischof zum Jugendsonntag des Jahres 1936)


Altsignatur : A037



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,3 "Der Kampf um die katholischen Jugendverbände in der Zeit des Nationalsozialismus anhand der Akten des Bistums Trier" (Manuskript einer Dissertation von H. Eßes) und "Reportage einer Passion" (Manuskript einer "Der Kampf um die katholischen Jugendverbände in der Zeit des Nationalsozialismus anhand der Akten des Bistums Trier" (Manuskript einer unveröffentlichten dramatischen Gestaltung des Leidensweges eines katholischen Jungmannes in der NS-Zeit)


Altsignatur : A038



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X, 4 Die Neuordnung der katholischen Jugendarbeit im Erzbistum Köln


Enthält :
(enthält Unterlagen über die im Jahre 1937 erfolgte Einrichtung eines Jugendseelsorgeamtes in der Erzdiözese Köln unter der Leitung von Domvikar Frotz, assistiert von den Kaplänen R. Angenendt, J. Wisdorf und J. Steinberg, dabei Berichte zur Lage der Jugendseelsorge aus dem Jahre 1938)


Altsignatur : A039



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X, 5 Glaubenskundgebungen der katholischen Jugend


Enthält :
(enthält Unterlagen über die im Jahre 1937 erfolgte Einrichtung eines Jugendseelsorgeamtes in der Erzdiözese Köln unter der Leitung von Domvikar Frotz, assistiert von den Kaplänen R. Angenendt, J. Wisdorf und J. Steinberg, dabei Berichte zur Lage der Jugendseelsorge aus dem Jahre 1938)


Altsignatur : A040



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,6 Katholische Jugend und Hitlerjugend aus der Sicht der Hitlerjugend


Enthält :
(enthält u. a. drei umfassende interne Berichte der HJ-Führung über "Die rheinische Bewegung der katholischen Jugend" aus den Jahren 1933 und 1934, eine am 5. 11. 1933 gehaltene Rede des HJ-Gebietsführers Mittelreihn, Wallweys, mit Ausfällen gegen die als katholische Jungführer fungierenden Kapläne - dazu eine Beschwerde des Kölner Erzbischofs mit Gegenantwort Wallweys, eine Stellungnahme des gleichen Wallwey zu seinem im Jahre 1934 in "westdeutschen Beobachter" erschienenen Artikel über "Tod dem schwarzem Verrat ", einen Führer-Sonderbrief der Hitlerjugend vom Juni 1934 zum Thema "Im Kampf mit den katholischen Jugendverbänden" , eine von Gebietsführer Wallwey dem Reichsjugendführer am 16. 12. 1934 übersandte Denkschrift zur Lage der Hitlerjugend. im Bereich des Gebiets Mittelrhein, zuletzt einen Bericht des Inforationsdienstes der Reichsführung der Hitlerjugend vom 28. 10. 1936 über "Die Lage der katholischen Jugendverbände unter besonderer Berücksichtigung der materiellen Vorteile")


Altsignatur : A041



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,7 Die katholische Jugend in der Presse des Dritten Reiches


Enthält :
(enthält zahlreiche Fotokopien von Zeitungsartikeln zum Thema "Katholische Jugend und Hitlerjugend", die in den Jahren 1932/33, 1934 , 1935 und 1936/37 in Jugendhaus des KJMV in Düsseldorf und im Pfarramt Bergisch Gladbach gesammelt worden sind)


Altsignatur : A042



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,8 Bestrebungen innerhalb der katholischen Kirche zur Eingliederung der katholischen Jugend in die Hitlerjugend


Enthält :
(enthält u. a. Unterlagen zu in September 1933 angestellten Bemühungen des Direktors des Neußer Quirinusgymnasiums, die dem Bund "Neudeutschland" angehörenden Schüler seiner Anstalt in die Hitlerjugend zu überführen, eine im Oktober 1933 bekannt gewordene Planung des Hausgeistlichen im, Bonner Liebfrauenhaus, die von ihm betreuten Jugend- und Wandergruppen der Hitlerjugend anzuschließen, weiter ein vom 6. 1. 1934 datiertes Schreiben des Pfarrers von St. Nikolaus in Bonn an den Kölner Erzbischof mit der Bitte, die katholische Jugend zum Eintritt in die Hitlerjugend anzuregen)


Altsignatur : A043



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,9 Geistliche Führer im Katholischen Jungmännerverein (KJMV)


Enthält :
enthält Unterlagen zu Generalpräses Wolker, dem Generalsekretär J. Clemens und seinem Assistenten Rektor P. Heuser, zu dem Reichskaplan des KJMV Alfons Brands und dem Bezirkspräses des KJMV A. Salz in Essen)


Altsignatur : A044



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,10 Weltliche Führer im Katholischen Jungmännerverein (KJMV)


Enthält :
(enthält Unterlagen zu den beiden Reichssturmscharführern Franz Steber und Hans Niermann , zu dem Diözesanleiter der Sturmschar in der Erzdiözese Köln, Ernst Künstler und dem Bezirksführer der Sturmschar Köln-lksrh. , Heinrich Junkersdorf)


Altsignatur : A045



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,11 Rundbriefe, Tätigkeits- u. Situationsberichte und Verbandsstatistiken des KJMV


Enthält :
(enthält 12 Rundbriefe des Reichsamtes des Katholischen Jungmännervereins aus den Jahren 1933 - 1938, zwei Rundbriefe des Diözesanvorstandes Köln bzw. des Diözesanverbandes Trier des KJMV von 1934 u. 1935, ferner Tätigkeits-, Situationsberichte und Verbandsstatistiken aus den Jahren 1933, 1934, 1937 und 1938)


Altsignatur : A046



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,12 Der Jugendbund Neudeutschland (ND)


Enthält :
(enthält u. a. einen Bericht vom 17. 6. 1933 über die Auflösung der ND-Gruppe in Berg. Gladbach, einen Bericht über die im August 1933 in Freiburg durchgeführte Führertagung des ND, den Erlass des Preußischen Ministers für Wissenschaft, Kunst und Volksbildung vom August 1933 über die Zusammenarbeit von Hitlerjugend und Höheren Schulen, mehrere aus den Jahren 1933 und 1934 stammende Berichte über Anpöbelungen von Mitgliedern des ND bzw. Störung von ND-Veranstaltungen durch Angehörige der Hitlerjugend, Unterlagen über den Wechsel in der Führung des Kölner ND von Studienrat Burscheid auf Jesuitenpater VorspeI im Jahre 1934, einen aus dem gleichen Jahre stammenden Bericht über unlautere Werbung für die Hitlerjugend im Gymnasium Köln-Lindenthal, weiter das für Lehrer an Höheren Schulen geltende Verbot der Werbung für und der Zusammenarbeit mit ND-Gruppen vom November 1935)


Altsignatur : A047



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,13 Maßnahmen des NS-Regimes gegen katholische Jugendorganisationen


Enthält :
(enthält neben der Verordnung des Kölner Regierungspräsidenten "Zur Befriedigung des religiösen Lebens" vom 1. 6. 1934 und den Reaktionen des Kölner Generalvikariates und der Kölner Pfarrgeistlichkeit auf diese Verordnung Unterlagen aus den Jahren 1933 - 1936 über zunehmende Einschränkungen katholischer Jugendarbeit und über den von NS-Stellen ausgeübten Druck auf Eltern zum Austritt ihrer Kinder aus katholischen Jugendvereinen, weiter die Verfügung der Gestapo vom 24. 1. 1938 über die Auflösung des Diözesanverbandes des KJMV in der Erzdiözese Köln und das Hirtenwort des Kölner Erzbischofs zu dieser Auflösung, zuletzt die Verfügung der Auflösung des Zentralverbandes des KJMV vom 6. 2. 1939 mit darauf erfolgtem Protest des Vorsitzenden der Fuldaer Bischofskonferenzen beim Gestapo Berlin und dem Reichskirchenminister)


Altsignatur : A048



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,14 Störungen katholischer Jugendarbeit


Enthält :
(enthält zahlreiche Einzelbeispiele aus den Jahren 1933 - 1937 über Behinderungen katholischer Jugendarbeit in der Stadt Köln und in der Erzdiözese Köln)


Altsignatur : A049



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,15 Störungen katholischer Jugendarbeit


Enthält :
(enthält zahlreiche Einzelbeispiele aus den Jahren 1935 und 1936 über Behinderungen katholischer Jugendarbeit aus Orten außerhalb der Erzdiözese Köln)


Altsignatur : A050



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

X,16 Verschiedenes


Enthält :
(enthält einen Bericht über die im Oktober 1968 von der Pädagogischen Akademie Neuß durchgeführte Tagung "Das Lied der in der NS-Zeit verbotenen Jugendorganisationen", eine Besprechung des 1935 erschienenen Aufsatzes von M. Hieronimi "Die religiöse Lage der deutschen Jugend", weiter aus dem Jahre 1972 stammende Beiträge über Joh. Maassen, den Schriftleiter von "Junge Front" und "St. Michael. '' nebst einigen Exemplaren der katholischen Jugendzeitschriften "Am Scheidewege" und "Die Wacht" aus den Jahren 1933, 1934 , 1937 u. 1938)


Altsignatur : A051


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken