Direkt zum Inhalt

Archivgut im Lesesaal finden und benutzen

Die allermeisten Dokumente des Landesarchivs liegen allein in ihrer Entstehungsform vor – und das heißt überwiegend auf Papier. Eine Nutzung muss daher in den Lesesälen des Landesarchivs in Duisburg, Münster oder Detmold erfolgen.

Die Nutzung des Archivguts erfolgt gemäß dem Archivgesetz NRW und der Archivnutzungs- und Gebührenordnung NRW. Sie ist grundsätzlich allen interessierten Personen möglich und ist gebührenfrei.

Archivgut, das noch Schutzfristen oder anderen Nutzungsbeschränkungen unterliegt, kann nur unter bestimmten Bedingungen eingesehen werden.

 

VORBEREITUNG DES ARCHIVBESUCHS

  • Ermitteln Sie online über allgemeine Informationen, Beständeübersichten und Findbücher, ob Dokumente für Ihre Frage oder Ihr Thema im Landesarchiv vorliegen können. Vermerken Sie, in welcher Abteilung des Landesarchivs diese Dokumente überliefert werden.
  • Wenn Sie zu Ihrer Frage oder Ihrem Thema zum ersten Mal im Landesarchiv forschen, empfehlen wir den vorherigen Kontakt zu einer Archivarin oder einem Archivar, um Sie auf passende Findbücher oder Archivalien hinzuweisen.
  • Sind Ihnen bereits die Signaturen passender Archivalien bekannt, können Sie diese per Mail an den entsprechenden Lesesaal (Duisburg, Münster, Detmold) vorbestellen. Bitte beachten Sie, dass die Aushebung möglicherweise einige Tage in Anspruch nehmen kann.
  • Stellen Sie einen Antrag auf Sondergenehmigung, wenn die passenden Archivalien noch Schutzfristen unterliegen und warten Sie den Bescheid des Landesarchivs vor Ihrem Besuch ab.
  • Informieren Sie sich bei der passenden Abteilung des Landesarchivs (Rheinland, Westfalen oder Ostwestfalen-Lippe) über die praktischen Aspekte des Archivbesuchs: Öffnungszeiten, Anreise etc.
  • Denken Sie an Ihre (Handy-)Kamera, wenn Sie selbständig Reproduktionen von passenden Dokumenten anfertigen wollen.

IHR BESUCH VOR ORT

  • Die Lesesaalaufsicht ist Ihre zentrale Ansprechpartnerin und hilft Ihnen bei allen Fragen der Benutzung gerne weiter. Bei der Lesesaalaufsicht erhalten Sie auch Ihre bestellten Archivalien, bei einem Erstbesuch auch Ihren Lesesaalausweis.
  • Im Lesesaal steht Ihnen der Zugang zum Archivinformationssystem V.E.R.A. zur Verfügung, mit dem Sie im Archivgut recherchieren und passende Archivalien bestellen können. Hinweise zur Recherche finden Sie hier.
  • Bestellte Archivalien werden mehrmals pro Tag in den Magazinen ausgehoben und Ihnen in den Lesesaal geliefert.
  • Digitalisierte Archivalien können Sie direkt am Bildschirm einsehen.
  • Von bestellten Archivalien können Sie selbständig mit einer eigener Kamera Reproduktionen anfertigen, wenn die Lesesaalaufsicht ihre Zustimmung erteilt. Aufträge für Reproduktionen durch die Fotowerkstätten können ebenfalls bei der Lesesaalaufsicht gestellt werden.
  • In den Lesesälen gilt die Lesesaalordnung des Landesarchivs NRW.