Direkt zum Inhalt

Neuigkeiten

Freitag, 11. Dezember 2020 - 11:35

Die Archivmaus sucht einen Namen

Das Stadtarchiv Aachen hat eine neue Mitarbeiterin – die Archivmaus. Mit ihr erweitert das Stadtarchiv Aachen sein pädagogisches Angebot als außerschulischer Lernort, um auch Kindergarten- und Grundschulkindern einen Einblick in die Arbeit eines Archivs zu ermöglichen. Auf Augenhöhe vermittelt die Maus dabei jüngeren Kindern archivische Tätigkeiten und führt sie an interessante Objekte heran. Sobald es die NRW-Coronaschutzverordnung zulässt, kann das Angebot von Vorschulkindergruppen sowie von Grundschulklassen gebucht werden.

Vorher muss aber noch eine Sache geklärt werden: Die Archivmaus hat nämlich noch keinen Namen! Das Stadtarchiv bittet entsprechend alle Aachener Kinder, sich einen Namen für die kleine Archivpädagogin zu überlegen. Auch Schulklassen, Kindergartengruppen und Familien sind herzlich eingeladen, mitzumachen. Wer eine Namensidee hat, kann seinen Vorschlag direkt unter stadtarchiv@mail.aachen.de und dem Betreff „Archivmaus“ an das Stadtarchiv Aachen schicken. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird die Archivmaus persönlich im Stadtarchiv Aachen besuchen und kennenlernen. Im Internet kann man übrigens unter dem Link https://youtu.be/rL5OiLL3zQw schon jetzt einen Blick auf die Archivmaus erhaschen und sich für die Namenssuche inspirieren lassen. Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2020. Das Aachener Stadtarchiv freut sich auf alle Ideen.