Eingangsseite Zeitleiste

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

  • > Archive in NRW
 

Die Archive in Nordrhein-Westfalen bewahren das schriftliche Kulturerbe. Ihre Bestände reichen von mittelalterlichen Urkunden bis zu digitalen Unterlagen der Moderne.

 

Das Portal „Archive in Nordrhein-Westfalen“ eröffnet sparten- und institutionenübergreifend einen Zugang zur reichen Archivlandschaft in NRW. Nicht nur das Landesarchiv und die Kommunalarchive, sondern auch die Archive der politischen Parteien, katholische und evangelische Kirchenarchive, Unternehmensarchive sowie Privatarchive und Archive der Hochschulen, der Medien und von Kultur- und anderen Einrichtungen informieren im Archivportal NRW über ihre Angebote und Bestände.

 

Mehr als 450 Einrichtungen beteiligen sich zurzeit am Archivportal NRW; über 1700 Findmittel zu Beständen stehen online im Portal zur Verfügung und können recherchiert werden. In Kürze werden die ersten Archive damit beginnen, auch Archivgut selbst in digitaler Form online über das Portal zugänglich zu machen.

 

title

Kirchenbuch-CDs

Mit dem Kernfamilienbuch der katholischen Gemeinde Mülheim an der Ruhr (1751-1806) ist soeben CD Nr. 8 in der Reihe QFM erschienen
mehr

title

Vortragsreihe zur Mülheimer Geschichte

In der Reihe zur Mülheimer Geschichte 2014 spricht Prof. Dr. Manfred Rasch am 11. September um 19.00 Uhr über die Gründung des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr vor 100 Jahren
mehr

title

Ausstellung "Mülheim im Ersten Weltkrieg"

Am 23. August 2014 um 11.00 Uhr wird im Haus der Stadtgeschichte durch Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld die Ausstellung "Mülheim im Ersten Weltkrieg" eröffnet
mehr

Kostenlose Sommerlektüre

Texte zur Grevener Geschichte gibt es gratis online.
mehr

Findbuch für den Bestand A verbessert

Das Onlinefindbuch für den Bestand A (Amt Greven und Vorläufer bis 1932) aus dem Jahr 2009 wurde durch eine korrigierte Version ersetzt.
mehr

title

"Wie kommen die Heiligen Drei Könige nach Köln?" - Vortrag von Dr. Max Plassmann am 22. Juli 2014

Am 23. Juli 1164 traf der Kölner Erzbischof Rainald von Dassel aus Mailand mit den Reliquien der Heiligen Drei Könige in Köln ein. Dr. Max Plassmann, Historiker und Archivar,  blickt auf die Vorgeschichte dieses für Köln bis heute bedeutsamen Ereigni
mehr