Hintergrundgrafik

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

 

 

 

 

 

Adresse

Landesarchiv NRW

Abteilung Westfalen

Bohlweg 2

48147 Münster

Tel.: +49 251 4885-0

Fax: +49 251 4885-100

E-Mail: westfalen@lav.nrw.de

 

Kontaktformular

 

 

Öffnungszeiten

 

Mo - Di  08.30 - 16.30 Uhr

Mi - Do  08.30 - 18.00 Uhr

Fr  08.30 - 13.00 Uhr

 

Am Montag, dem 9. Februar 2015, bleibt das Archiv wegen einer internen Veranstaltung geschlossen.

Am Rosenmontag, dem 16. Februar 2015, bleibt das Archiv geschlossen.

 

Kommen Sie zum ersten Mal zu uns? Dann hilft Ihnen bestimmt unser Film für Erstbenutzer weiter!

 

Bitte beachten Sie: unsere Kartensammlung wird zur Zeit digitalisiert. Im Original nicht benutzbar sind zur Zeit die Nummern 39.627 bis 43.950. Digital sind bereits die Nummern bis 26.999 im Lesesaal einsehbar (eine Präsentation im Internet ist geplant, zur Zeit aus technischen Gründen aber noch nicht möglich).

 

Sie erreichen die Abteilung Westfalen fußläufig vom Hauptbahnhof in ca. 15 Minuten

oder mit den Buslinien 3, 7 oder 8 (Haltestelle "Hörstertor")

 

 

Anfahrtskizze Abteilung Westfalen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell: Wir unterstützen den

  • Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2014/2015: Anders sein. Außenseiter in der Geschichte.

Hier findet Ihr eine Sammlung von Themenbereichen und Beständen unseres Archivs.

 

 

Zu unseren über 600 online-Findbüchern (von ca. 2.000 Findbüchern insgesamt) kommen Sie hier.

Neu: Sämtliche  Findbücher zu den Behörden der Übergangszeit 1802 bis 1816 sind online!

Ganz neu: Zu folgenden online-Findbüchern  können Sie jetzt auch die Archivalien als Digitalisate im Internet einsehen:

Digitalisate zu weiteren online-Findbüchern folgen in Kürze.

 

 

Archivale des Monats im Jahr 2015

Westfalen als preußische Provinz: 2015 ist es 200 Jahre her, dass der preußische Staat aufgrund der Beschlüsse des Wiener Kongresses in den Besitz des gesamten westfälischen Raums gelangte und ihn erstmals in seiner Geschichte in einer einheitlichen politischen Einheit zusammenfasste. Nachdem man bereits am 30. April 1815 die Organisation der preußischen Provinz Westfalen beschlossen hatte, begann eine etwa bis 1818 dauernde Gründungsphase. Die folgenden 130 Jahre waren nicht selten durch politische und konfessionelle Konflikte zwischen überwiegend katholischen Westfalen und protestantischer Obrigkeit gekennzeichnet. Mit der Gründung Nordrhein-Westfalens am 23. August 1946 wurde die preußische Provinz Westfalen aufgelöst und die Region zum Landesteil.

Zum Archivale des Monats Januar 2015 gelangen Sie hier.

 

 

online-Inventare:

  • Quellen zum Ersten Weltkrieg.
  • Bin kein Schriftsteller, sondern nur ein einfacher Sohn des Waldes. Inventar der Selbstzeugnisse in den Beständen des Landesarchivs NRW Abteilung Westfalen, im Auftrag des Landesarchivs hg. von Axel Koppetsch (Veröffentlichungen des Landesarchivs NRW 40) Düsseldorf 2011.

 

 

Neu als online-Version:

 

 

Neuerscheinungen:

Leopold Schütte, Wörter und Sachen aus Westfalen 800 bis 1800. Zweite überarbeitete und erweiterte Auflage (Veröffentlichungen des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen 52) Duisburg 2014, ISBN 978-3-932892-32-5, 813 S., 19,80 €. Erhältlich beim Landesarchiv NRW Abt. Westfalen: westfalen@lav.nrw.de und über den Buchhandel.

 

Gerald Kreucher, Karten und Pläne im Archiv. Eine Einführung in die Benutzung am Beispiel der Abteilung Westfalen des Landesarchivs NRW (Veröffentlichungen des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen 53) Duisburg 2014, 58 S., ISBN 978-3-932892-33-2, 5,- €. Erhältlich beim Landesarchiv NRW Abt. Westfalen: westfalen@lav.nrw.de und über den Buchhandel.

 

Wilfried Reininghaus, Friedrich Philippi. Archivar und Historiker in wilhelminischer Zeit – eine Biographie (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen N.F. 15 = Veröffentlichungen des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen 47), Münster (Aschendorff) 2014, 347 S., ISBN 978-3-402-15116-7. 39,- €, erhältlich nur über den Buchhandel. mehr ...

 

 



Neu: Chronik der Wasserwirtschaftsverwaltung 1859 - 1952.

 

Neu: Wolfgang Stelbrink, Die Kreisleiter der NSDAP in Westfalen und Lippe. Versuch einer Kollektivbiographie mit biographischem Anhang (Veröffentlichungen der staatlichen Archive des Landes Nordrhein-Westfalen, Reihe C, Bd. 48) Münster 2003, ist jetzt online!

 

Neu: Zu folgenden online-Findbüchern können Sie jetzt auch die Archivalien als Digitalisate im Internet einsehen: