Direkt zum Inhalt

Archiv der behindertenpolitischen Selbsthilfe MOBILE-Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V.

Das Archiv der behindertenpolitischen Selbsthilfe hat das Ziel, Quellen und Materialien zur Geschichte der sich seit den 1970er Jahren entwickelnden emanzipatorischen Behindertenbewegung/Politische Behindertenselbsthilfe in der Bundesrepublik Deutschland nachhaltig aufzubewahren und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Archiv verfügt auch über eine Sammlung von Plakaten, Aufklebern, Tonträgern und Medien und baut eine Bibliothek auf. Wir sind darum bemüht stets die Urheberrechte anderer zu beachten und orientieren und bei den Schutzfristen für unsere Quellen und Materialien am Archivgesetz NRW. Das Archiv wird vom gemeinnützigen Verein MOBILE-Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V. in Dortmund getragen.

Archiv der behindertenpolitischen Selbsthilfe MOBILE-Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V.

Öffnungszeiten & Kontakt

Ihr Kontakt

Märkische Straße 239a
44141 Dortmund
Deutschland

Telefonnummer
0231/53211406
Öffnungszeiten
Besuchstermine nach Vereinbarung

Unsere Bestände

Personenbestände: P1 Nachlass Gusti Steiner, P 2 Nachlass Rolf Steltzer, P 3 Bestand Birgit Rothenberg (in Bearbeitung)

Gruppenbestände: G 1 Bestand  Aktionskreis "Der behinderte Mensch in Dortmund",  G 2 Bestand IbS und ABeR an der Universität Dortmund, G 3 Bestand Dortmunder Selbsthilfe (DSH), G 4  Bestand Anti-Euthanasie-Forum Rhein/Ruhr

Sammlungen: S 1 Sammlung von Aufklebern und Ansteckern, Sammlung von Plakaten (im Aufbau)

Bibliothek: B 1 Examensarbeiten und wissenschaftliche Arbeiten von Behindertenaktivist*innen und unter Beteiligung von Behindertenaktivist*innen, Bibliothek zur politischen Selbsthilfebewegung Behinderter (im Aufbau)