Direkt zum Inhalt

Stadtarchiv Krefeld

Im Stadtarchiv Krefeld befindet sich die Überlieferung der Stadt (Alt-) Krefeld und der früher eigenständigen Gemeinden, die heute Bestandteil der Stadt Krefeld sind, sowie in breitem Umfang nichtstädtisches Archivgut. Das Archiv sichert Rechts- und Kulturgüter von hohem Wert und dient den Bedürfnissen der Gesellschaft nach historischer Information, Transparenz des Verwaltungshandelns und Rechtssicherheit. 
Für die interessierte Öffentlichkeit werden Akten, Amtsbücher, Urkunden, Ratsprotokolle, Verträge, Karten und Pläne zur Einsichtnahme und Auswertung bereitgehalten.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen und Hinweise zum Archiv und die Nutzung seiner Bestände. Weitere Informationen halten wir auch auf unseren Auftritten innerhalb der städtischen Website sowie Facebook und Twitter (siehe Infokasten) bereit.

Stadtarchiv Krefeld

Öffnungszeiten & Kontakt

Ihr Kontakt

Konrad-Adenauer-Platz 17
47803 Krefeld
Deutschland

Telefonnummer
02151-862701
Fax
02151-862710
Öffnungszeiten
Montag
13.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag und Mittwoch
8.30 bis 16.00 Uhr
Donnerstag
8.30 bis 17.30 Uhr
Freitag
8.30 bis 13.00 Uhr
Unsere Bestände

Insgesamt verwahrt das Stadtarchiv Krefeld Archivalien im Umfang von etwa fünf Regalkilometern, die sich in rund 300 Bestände gliedern und historisch wertvolle Unterlagen vom frühen 13. Jahrhundert bis zur unmittelbaren Gegenwart umfassen. Das Archivgut entstammt größtenteils aus der Verwaltung der Stadt Krefeld und der ehemals selbstständigen Gemeinden Linn, Bockum, Fischeln, Hüls und Uerdingen. Einen bedeutenden Teil nimmt auch die nichtamtliche Überlieferung ein, die hauptsächlich von Vereinen, Unternehmen, Parteien und Privatpersonen stammt.

Im Stadtarchiv befindet sich zudem eine Bibliothek mit rund 25.000 Bänden, die vor allem lokal- und regionalgeschichtliche Literatur mit den Schwerpunkten Krefeld und der Niederrhein umfasst. Des Weiteren werden graue Literatur (unveröffentlichte, meist kleinere Forschungsarbeiten), Festschriften, Examensarbeiten und auch Zeitungen gesammelt. Die Bibliothek des Stadtarchivs ist eine Präsenzbibliothek. Bücher können daher ausschließlich im Lesesaal des Stadtarchivs eingesehen werden.

Die im Stadtarchiv aufbewahrten Archivalien sind in sogenannten Findbüchern verzeichnet und parallel über die archiveigene Datenbank FAUST recherchierbar. Mehr und mehr werden die Findbücher in digitaler Form hier auf dem Fachportal „Archive.NRW" angeboten.

Neuigkeiten

Stadtarchiv Krefeld im Archivportal NRW

Das Stadtarchiv Krefeld freut sich sehr über den Relaunch des Archivportals und wird seine Informationen im Portal in den kommenden Wochen vollständig überarbeiten. Die Beständeübersicht wird aktualisiert und mit zusätzlichen Bestandsinformationen versehen. Wir werden mehr Findbücher zur Verfügung stellen und nicht zuletzt zentrale Archivbestände, wie z. B. die Ratsprotokolle, komplett digital präsentieren. Bis dahin schauen Sie doch mal auf unsere Homepage https://www.krefeld.de/stadtarchivoder in unsere Social Media-Kanäle auf Facebook https://www.facebook.com/stadtarchivkrefeld und Twitter https://twitter.com/StadtarchivKR